Tischtennis-Hessenliga: Primus beim TTV

Leckerbissen

Weiterode/Richelsdorf. Die Tischtennis-Fans im Kreis können sich auf einen Leckerbissen freuen: Zum Rückrundenauftakt am morgigen Samstag ab 19 Uhr gastiert Herbstmeister TTC RS Fulda-Maberzell III beim Aufsteiger TTV Weiterode.

Angeführt wird die dritte Garnitur des Fulder Bundesligisten von Arno Koßler. Er war in der Vorrunde mit 14 Siegen bei drei Niederlagen zweitbestes Spieler der Klasse. Auch als Aushilfe in der 2. Bundesliga schaffte er mit 2:1 eine positive Bilanz. In Koßlers Windschatten hat sich Abwehrspezialist Peter Nawrath mit einer Einzelbilanz von 15:0 ins Spitzenpaarkreuz gespielt.

Auch im mittleren Paarkreuz ist der Gast mit dem Tschechen Victor Sarrach und Christoph Kaempfe sehr gut besetzt. Der erfahrene Friedrich Sauer bildet mit dem Nachwuchstalent Michael Huber-Petersen das hintere Drittel. Alle sechs Akteure kamen in der Vorrunde auch im Zweitligateam ihres Klubs zum Einsatz.

Die Weiteröder haben sich vorgenommen, so gut es geht Paroli zu bieten. Im Hinspiel gelang ihnen das ohne Thomas Caselitz beim 4:9 gut. Vielleicht ist ja sogar eine Sensation möglich.

Gleich mit zwei heißen Meisterschaftskandidaten bekommen es die Regionalliga- Damen des TTC Richelsdorf zu tun. Morgen tritt der Vorletzte um 17.30 Uhr beim Tabellenzweiten Frankenthal an. Am Sonntag stellt sich der Vierte Hassia Bingen II ab 14 Uhr in Richelsdorf vor - auch das ist ein Leckerbissen. (red/twa)

Quelle: HNA

Kommentare