Landratspokal: Nachwuchs hat Torhunger 

+
Beim Nachwuchs steht der Pokal hoch im Kurs: Auf dem Bild duellieren sich Sophia Allmeroth und Max Lindemann, der jetzt für Viktoria Fulda kickt. 

Die Fußballspiele um den Landratspokal standen im Mittelpunkt. Die jungen Kicker geizten beim Auftakt nicht mit Toren.

C-Junioren: Den Vogel schossen die 12- bis 14-Jährigen ab, wo in vier Begegnungen 39 Treffer fielen.

Die SG Wildeck zog gegen die JSG Bebra mit 1:10 den Kürzeren. Noch deutlicher machte es der Jugendförderverein Bad Hersfeld, der den JFV Aulatal II (9er) mit 14:0 besiegte. Auch die JSG Werratal-Heringen feierte einen zweistelligen Erfolg: 10:0 hieß es bei der 9er-Vertretung der JSG Neunstein.

Gruppenligist JSG Alheim setzte sich im Kreisduell bei der JSG Rotenburg/Lispenhausen durch. Per Freilos kamen die JSG Nördliche Kuppenrhön, die JSG Solztal/Unterhaun, der JFV Ulfetal und JFV Aulatal in Runde zwei, die am Mittwoch, 4. September, ausgetragen wird.

B-Junioren: Einen Kantersieg landete die JSG Rotenburg/Lispenhausen gegen die JSG Solztal/Unterhaun. Beim 10:0 glänzte Tom Hassenpflug mit vier Treffern.

Der JFV Ulfetal steht dank Darian Jung in der nächsten Runde: Er zeichnete beim 3:2 in Heringen gegen die JSG Werratal-Heringen für alle Treffer seines Teams verantwortlich

. Bei der JSG Alheim war auf Elias Wefringhaus Verlass, der beim 2:0 in Kalkobes gegen die JSG Heenes/Kalkobes beide Treffer zum 2:0 beisteuerte. Ohne Chance war die SG Wildeck beim Gastspiel in Asmushausen, wo man gegen die JSG Bebra klar mit 1:9 unterlag. Bei der Heimelf glänzten Ole Kellner und Jan Wilutzky mit einem Doppelpack.

Weiter geht es hier am Dienstag, 27. August – dann greifen die zunächst spielfreien Teams des JFV Bad Hersfeld, des JFV Aulatal-Kirchheim I und des JFC Ludwigsau ins Pokalgeschehen ein.

D-Junioren: Hier sind 24 Teams am Start, wobei 14 bereits ihren ersten Auftritt hinter sich haben.

Es gab folgende Ergebnisse: JSG Rotenburg/Lispenhausen II - JSG Werratal-Heringen 0:2, JSG Neuenstein - JSG Alheim 2:4 n.V., JFV Aulatal III - JSG Nördliche Kuppenrhön I 0:14, SG Wildeck - JSG Bebra II (7/9er) 7:0, JFV Bad Hersfeld - SV Unterhaun 3:1, JSG Werratal-Heringen II - JFV Bad Hersfeld II 14:0, JSG Bebra - JSG Nördliche Kuppenrhön II 5:1.

Das Spiel JSG Rotenburg/Lispenhausen III - JFV Aulatal-Kirchheim II findet am 21. August statt.

A-Junioren: Sie starten am Samstag, 31. August, in den Kreispokal – mit vier Spielen. So empfängt die JSG Neuenstein den JFV Bad Hersfeld, der VfL Philippsthal begrüßt im Derby die JSG Nördliche Kuppenrhön, Aulatals Zweite fordert den Gruppenligisten Ulfetal-Weiterode heraus – und die JSG Werratal-Heringen hat die JSG Rotenburg/Lispenhausen zu Gast. (bt)

Kommentare