Fußball

Niederaula siegt 8:1 im Kreispokalfinale

Recht einseitig verlief das Kreispokalfinale zwischen Niederaula (in Rot) und der SG Neuenstein
1 von 25
Recht einseitig verlief das Kreispokalfinale zwischen Niederaula (in Rot) und der SG Neuenstein
Recht einseitig verlief das Kreispokalfinale zwischen Niederaula (in Rot) und der SG Neuenstein
2 von 25
Recht einseitig verlief das Kreispokalfinale zwischen Niederaula (in Rot) und der SG Neuenstein
Recht einseitig verlief das Kreispokalfinale zwischen Niederaula (in Rot) und der SG Neuenstein
3 von 25
Recht einseitig verlief das Kreispokalfinale zwischen Niederaula (in Rot) und der SG Neuenstein
Recht einseitig verlief das Kreispokalfinale zwischen Niederaula (in Rot) und der SG Neuenstein
4 von 25
Recht einseitig verlief das Kreispokalfinale zwischen Niederaula (in Rot) und der SG Neuenstein
Recht einseitig verlief das Kreispokalfinale zwischen Niederaula (in Rot) und der SG Neuenstein
5 von 25
Recht einseitig verlief das Kreispokalfinale zwischen Niederaula (in Rot) und der SG Neuenstein
Recht einseitig verlief das Kreispokalfinale zwischen Niederaula (in Rot) und der SG Neuenstein
6 von 25
Recht einseitig verlief das Kreispokalfinale zwischen Niederaula (in Rot) und der SG Neuenstein
Recht einseitig verlief das Kreispokalfinale zwischen Niederaula (in Rot) und der SG Neuenstein
7 von 25
Recht einseitig verlief das Kreispokalfinale zwischen Niederaula (in Rot) und der SG Neuenstein
Recht einseitig verlief das Kreispokalfinale zwischen Niederaula (in Rot) und der SG Neuenstein
8 von 25
Recht einseitig verlief das Kreispokalfinale zwischen Niederaula (in Rot) und der SG Neuenstein

Kantersieg für die SG Niederaula/Kerspenhausen im Kreispokalfinale des Kreises Hersfeld-Rotenburg: Die Mannschaft von Trainer Frank Ullrich siegte mit 8:1 (4:0). Vor einer prächtigen Kulisse von 450 Zuschauern in Asbach schossen Lukas Gemming (12./33., Foulelfmeter), Bekim Mustafi (29.), 0:4, 0:5, 0:7 Jan Ullrich (45., 49.,79), 0:6 Jona Kohlstädt (70.), und Mehmet Yigit (86.) die Treffer für Niederaula, den Ehrentreffer für Neuenstein schoss Stefan Peter (76.), als Rös einmal zu weit vor dem Tor stand. Dem 0:1 war eine strittige Situation vorausgegangen, bei der Oktay Gümüs Rot sah, Jan Ullrich soll zuvor Hand gespielt haben. (wz) Foto: Friedhelm Eyert

Rubriklistenbild: © Friedhelm Eyert

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare