Kein gelungener Auftakt

Basketball-Bezirksliga: Hersfeld Titans unterliegen in Vellmar 65:84

Treffsicherster Titan: Daniel Jede. Foto: Eyert

Vellmar. Auch im neuen Jahr beweisen die Bezirksliga-Basketballer des TV Hersfeld auf dem Spielfeld kein glückliches Händchen: Ihr erstes Spiel im neuen Jahr haben die Titans verloren. Beim Tabellendritten TSV Vellmar unterlagen sie 65:84 (28:43).

Während die Gastgeber mit einer gut gefüllten Bank von zehn Mann antraten, reisten die Hersfelder mit gerade einmal einem Auswechselspieler nach Vellmar. Dass dies zu wenig war, zeigte sich früh: Zwar mühten sich die Gäste, eine gute Leistung abzuliefern, vor allem in der Offensive lief insgesamt jedoch zu wenig zusammen. „Das zweite Viertel hat uns das Genick gebrochen“, meinte Barite nach dem Spiel. „Angesichts der Tatsache, dass wir nur zu sechst und zum Teil nicht topfit waren, können wir uns aber eigentlich glücklich schätzen, dass wir erst am Ende konditionell aufgeben mussten.“ (kma/red)

Mehr lesen Sie später an dieser Stelle und am Mittwoch in der gedruckten Ausgabe unserer Zeitung.

Kommentare