Hersfelder Marek Flinner siegt beim Tennisturnier in Leipzig 

+
Siegt in Leipzig: Marek Flinner.

Leipzig.  Marek Flinner konnte vor kurzem einen Turniererfolg verbuchen. Bei den offenen Ostdeutschen Tennis-Meisterschaften in Leipzig gewann er völlig verdient den Titel.

Der an Position zwei gesetzte Hersfelder hatte in der ersten Runde ein Freilos, so dass er erst im Viertelfinale in das Turnier einstieg. Dort traf er auf Lokalmatador Christopher Arens vom TC RC Sport Leipzig. Das Match ging für Flinner relativ deutlich mit 6:1 und 6:1 aus.

Im Halbfinale hieß der Gegner Oliver Olsson (Nikolassee). Durch Marek's gute Vorbereitungszeit konnte auch dieser dem Lullusstädter nicht gefährlich werden und so zog Flinner mit 6:1 und 6:0 in das Finale ein. Hier erwartete ihn der an eins gesetzte Bruder von Oliver Olsson, Philipp Olsson, ebenfalls vom TC Nikolassee. Nach einer guten Stunde Spielzeit konnte Flinner den hart umkämpften ersten Satz im Tiebreak mit 7:6 für sich entscheiden.

Flinner war schneller im Rhythmus

In praller Mittagsonne fand der Gegner im zweiten Satz schneller seinen Rhythmus und zog mit 5:2  seinem Ziel entgegen. Flinner besann sich jedoch auf seine Aufschlagstärke und drehte den Satz. Schnell rückte er wieder mit vier in Folge gewonnenen Spielen auf 6:5 an Olsson heran. Der wiederum gab sich noch nicht geschlagen und verbuchte das nächste Spiel wieder für sich, so dass erneut ein Tiebreak die Entscheidung bringen sollte. Letztendlich servierte Flinner den Matchball mit einem Ass und gewann das Turnier mit 7:6. Er freut sich nun auf die Bundesligasaison, die am Wochenende startet. (red)

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.