Handball: Verstärkungen für TVH-Frauen und WHO-Männer 

+
Lisa -Marie Berz spielt wieder beim TV Hersfeld

Die Handballfrauen des TV Hersfeld haben sich mit Lisa-Marie Berz und die Männermannschaft der Werra WHO (beide Landesliga) mit Johannes Hopf und Antonio Jelusic  verstärken können.

Die Frauen des TVH bauen wieder auf Lisa-Marie Berz, die vom Oberligisten SG Kirchhof nach fast vier Jahren zurückgekehrt ist. Die 23-Jährige ist eine Verstärkung für den Rückraum und die Außenposition. In ihrer Zeit in Kirchhof hat sie viel Erfahrung sammeln können, unter anderem in der zweiten und dritten Liga. "Voraussichtlich wird Lisa-Marie bei uns aber nur bis zum Saisonende spielen können, dann wird sie Richtung München ziehen", sagt TVH-Betreuer Frank Berg. Er hofft, dass sie trotzdem ihre Erfahrung einbringen kann, um die notwendigen Punkte im Kampf um den Klassenerhalt zu holen. 

Johannes Hopf von Eintracht Eisenach und Antonio Jelusic, ein Kroate, der zuletzt in Italien spielte, komplettieren eine Woche vor Wiederaufnahme der Saison die WHO-Männermannschaft. „Wir erhoffen uns von beiden weitere Impulse im Rückraum und auch für Außen“, sagt Jörg Fischer, der Trainer. Die WHO spielt am Samstag, 26. Januar, gegen Mitaufsteiger HSG Wesertal. Hopf, der schon einmal bei der WHO war, spielt nach längerer Verletzungspause wieder.  

Kommentare