Handball: TVH lässt in Dittershausen nichts anbrennen

+
Andreas Krause führte den TVH mit acht Treffern zum Sieg.

Fuldabrück – Mit einem 28:25 (18:11)-Erfolg bei der TSG Dittershausen kehrten die Landesliga-Handballer des TV Hersfeld am Sonntagabend zurück und sind jetzt Tabellenvierter.

„Die Jungs haben das konzentriert und engagiert gemacht – Kompliment“, lobte Trainer Matthias Deppe. In der ersten Halbzeit sei man überlegen gewesen und habe den Grundstein gelegt. Abermals Andreas Krause mit acht Treffern und Lasse Reinhardt (6) waren die besten Torschützen der Gäste, die die Partie bis zur Halbzeit mit einer beruhigenden Sieben-Tore-Führung schon zu ihren Gunsten vorentschieden hatten. Für Dittershausen war der ehemalige Rotenburger Moritz Gerlach mit neun Treffern am erfolgreichsten.

Hersfeld dominierte die Partie von Beginn an und führte schon nach zehn Minuten deutlich mit 7:2. Die Gastgeber verkürzten zwar auf 7:9, kamen aber niemals näher als diese zwei Treffer heran. Vom 9:12 zog der TVH durch jeweils zwei Treffer von Jacob Räther und Andi Krause auf 9:16 weg.

„In der zweiten Halbzeit haben wir es etwas verschleppt, aber Dittershausen war auch keinesfalls schlecht“, befand Deppe. Doch erst in den letzten zehn Minuten gestattete der TVH den Gastgebern eine Ergebniskorrektur.  hex

TVH: Kretz, Wasem - Deppe 2, Rübenstahl 2, M.Krause, Förtsch 1, Räther 2, Remenski, Koch 1, Petersen 3, Wiegel 1, Reinhardt 6/1, A.Krause 8/1, Schott 2

Kommentare