Handball-Landesliga: TVH hat eine schwere Aufgabe vor der Brust

+
Erklärt, was Sache ist : Hersfelds Trainer Matthias Deppe bei einer Auszeit mit den Spielern Marc Förtsch, Mark Petersen, Tobias Kretsch und Jonas Rübenstahl. 

Bad Hersfeld - Mit einem Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten Fuldatal/Wolfsanger steigen die Landesliga-Handballer des TV Hersfeld am Samstag wieder in die Serie ein.

Beginn der Partie ist am Samstag um 18 Uhr in der Sporthalle „Eichhecke“ im Fuldataler Ortsteil Ihringshausen. Im Hinspiel – es war ausgerechnet auch das erste Heimspiel – kassierten die Hersfelder, die derzeit auf dem sechsten Platz rangieren, beim 22:31 gleich eine dicke Packung und damit eine der höchsten Heimspielniederlagen der letzten Jahre. Kapitän Sven Wiegel weiß, dass der Kontrahent ein anspruchsvoller Gegner ist: „Die stehen nicht umsonst auf dem zweiten Rang und nur drei Punkte hinter Vellmar.“

Die Lullusstädter liefen damals in die gut gestaffelte Abwehrfalle von Fuldatal, die die Hersfelder so zu Fehlern zwangen. Zahlreiche Tempogegenstöße führten zum hohen Sieg. Matthias Deppe ist nicht so vermessen, beim Zweiten auf einen Sieg zu schielen. „Dafür sind die einfach zu gut. Aber wir wollen versuchen, das Maximale herauszuholen“, sagt der Trainer.

Heißt im Klartext: Selbst mit einer knappen Niederlage wäre er schon zufrieden. „Das Maximale herausholen“ - das ist das Ziel für Deppe auch für den Rest der Saison. Für die Rückrunde haben sich die Hersfelder einiges vorgenommen. „Wir liegen zwar voll im Soll, aber wir können noch mehr. Ich wäre nicht unzufrieden, wenn wir ein paar Spiele mehr gewinnen würden als in der Hinrunde.“

Die Hersfelder sind in der Vorbereitung nicht untätig geblieben. Schon am 8. Januar hatten sie wieder mit dem Training begonnen. Und in der vergangenen Woche haben sie ein Testspiel gegen Oberligist Melsungen II bestritten und mit 26:30 verloren. Deppe: „Mit dem Spiel war ich zufrieden. Es ging einfach nur darum, wieder in den Wettkampfmodus zu kommen und den Rhythmus zu finden.“

Kommentare