Handball-Landesliga: Krause und Kromm schießen TVH zum Sieg

+
Schoss zehn Tore für den TVH: Mark Petersen.

Korbach. Handball-Landesligist TV Hersfeld hat das Auswärtsspiel in Korbach bei der HSG Twistetal gewonnen. Der Sieben um Trainer Dragos Negovan gelang ein knapper 33:31 (16:15)-Erfolg. 39 Sekunden vor Schluss stand es noch unentschieden – 31:31. Dann aber trafen noch Andy Krause und Jonathan Kromm zum Endstand. Und damit auch zum Sieg.

Dragos Negovan war hinterher sehr zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft, in der neben Michael Krause auch Phlipp Koch fehlte. „Twistetal war genau wie im Hinspiel der erwartet schwere Gegner“, resümierte der Trainer, der erneut ein großes Lob an die Jugendspieler verteilte. „Fynn Reinhardt hat seine Sache erneut gut gemacht obwohl er am Samstag bei der A-Jugend durchgespielt hat.“ Auch von Jannis Deppe war der Trainer wieder sehr angetan.

Der Spielverlauf war über die gesamte Spieldistanz sehr eng. Der TVH führt in Hälfte eins stets mit einem Tor. Aber als Marco Kemmerzell kurz vor dem Wechsel die Rote Karte erhielt – Negovan: „Das war eine Kleinigkeit. Normalerweise hätte es dafür noch nicht einmal eine Zeitstrafe gegeben.“ – war der Spielfluss unterbrochen. In der zweiten Hälfte gerieten die Hersfelder auch einmal in Rückstand, von dem sie sich aber schnell erholten. Aber auch ein Vier-Tore-Vorsprung der Lullusstädter hatte keinen Bestand.

TVH: Kretz/Hüter - Deppe (5), Köpke (2), Kemmerzell (1), Förtsch (6), Petersen (10/3), Wiegel (1), F. Reinhardt (3/1), A. Krause (4), Matthiessen, Kromme (1)

Kommentare