Gruppenliga: Aulatal überrascht in Bronnzell

+
Nils Fischer (vorn) traf für Aulatal zum Sieg in Bronnzell, rechts Adrian Veapi.

In der Fußball-Gruppenliga überraschte die SG Aulatal mit einem 2:1-Erfolg bei Spitzenreiter Bronnzell. 

Schon zur Pause stand es 1:0 für den Gast. Aulatals Betreuer Armin Hofmann war voll des Lobes über den couragierten Auftritt: „Es war ein reifes und kluges Spiel der gesamten Elf. Alle haben das angenommen, was Trainer Veapi im Vorfeld ausgegeben hatte.“ Aulatal stand zwar in Hälfte eins unter Druck, konnte sich aber immer wieder durch Konter befreien. Die beste Chance hatte Adrian Veapi. Die verdiente Führung erzielte aber Moritz Wernick, der in eine Kopfballrückgabe eines Verteidigers sprintete – und den Ball am verdutzten Keeper zum 1:0 über die Linie schob. Bronnzell gab aber nicht auf. Niklas Hansel nutzte eine weite Flanke zum Ausgleich per Kopf (51.). Als zehn Minuten vor Schluss Adrian Veapi von Bronnzells Weber gelegt wurde, erhielt der die Rote Karte. Den fälligen Freistoß versenkte Nils Fischer – es war ein Schuss wie ihn Christiano Ronaldo nicht besser hätte machen können – unter der hochspringenden Mauer hindurch. Sonntag gastiert Aulatal in Künzell.  wz

SG Aulatal:Lepper – Muratidi, Schreiber, Schneider, Rehbaum – M. Schuch, Wernick, Weber, A. Veapi –Fischer, A. HonsteinTore: 0:1 M. Wernick (44.), 1:1 Hansel (51.), 1:2 Fischer (80.)Rote Karte:Weber (B./79.)

Kommentare