Wettbewerb am 9. Juni

Gershausen ruft die Triathleten 

+
Und hinein: Die Schwimmer bei ihrem Start am Ufer des Gershäuser Sees im vergangenen Jahr. Nach den 400 Metern im Wasser haben die Athleten dann noch 20 Kilometer auf dem Rad und fünf Kilometer zu Fuß vor sich.  

Gershausen. Die waldhessische Idylle ruft die Ausdauersportler zum Ironman. Oder besser gesagt: zum Mini-Ironman, denn der 1. FC Gershausen lädt bereits zum achten Mal zu seinem Volkstriathlon ein. Der Startschuss fällt am Samstag, 9. Juni, um 14 Uhr am Gershäuser See.

Dort sind zunächst einmal 400 Meter schwimmend zurückzulegen. Danach geht es auf die 20 Kilometer lange Radstrecke durch das Ibratal bis kurz vor Oberaula und dann durch das Aulatal zurück nach Gershausen. Zum Abschluss muss dann noch ein Fünf-Kilometer-Lauf um das hügelige Gershausen bewältigt werden. Die besten Teilnehmer werden in etwas mehr als einer Stunde im Ziel erwartet.

Aus ganz Deutschland

Und die Teilnehmer kommen inzwischen aus ganz Deutschland angereist. Alle sind, so berichten die Verantwortlichen, immer wieder begeistert von der familiären Atmosphäre dieses Volkstriathlons. Begleitet werden die Teilnehmer wieder von Moderator Reinhard E. Matthäi, der zahlreiche Anekdoten über die Teilnehmer zu erzählen weiß und so zur guten Stimmung beiträgt. Aber auch für diejenigen, die sich einen kompletten Triathlon-Wettkampf nicht zutrauen, hat sich das Orga-Team seit einigen Jahren einen Teamwettkampf ausgedacht.

Die Teams bestehen aus drei Teilnehmern; jeder übernimmt eine Teildisziplin. Interessant ist die Frage, ob es beim Teamwettkampf diesmal einen anderen Sieger als den TSV Reilos geben wird – der gewann nämlich bisher alle Wettbewerbe. Wer möchte, kann sich nach dem Wettkampf im Massagezelt massieren lassen.

Auch um diejenigen, die sich nicht sportlich betätigen und nur zuschauen wollen, wird sich ebenfalls bestens gekümmert, ob mit Bratwürstchen und Getränken aller Art am See oder am Sportplatz mit Köstlichkeiten vom Grill und einem großen Kuchenbuffet. Anmeldungen sind auf der Homepage des Vereins, aber auch noch spontan bis 12 Uhr am Wettkampftag am Gershäuser Sportplatz möglich. Dort werden auch die Startnummern ausgegeben. (red)

www.fcgershausen.de

Kommentare