Gegner nicht unterschätzen

Warnt vor dem Gegner: Dragos Negovan Foto: Eyert/Ar

Bad Hersfeld. Auch das zweite Spiel im neuen Jahr ist ein Heimspiel: Die Handballer des TV Hersfeld erwarten am Samstag die HSG Zwehren (Beginn 18.30 Uhr) in der Bad Hersfelder Geistalhalle. Die Zeichen für einen weiteren Sieg nach dem erfolgreichen Auftakt am vergangenen Wochenende stehen gut.

Nach dem 34:29 gegen den Zwölften Hofgeismar/Grebenstein ist der TV Hersfeld erneut der große Favorit. Ein Sieg – und nichts anderes erwartet der TVH-Anhang von dem Tabellenfünften, der mit 18:10-Punkten im Plan liegt. Die HSG Zwehren hat als Elfter, also derzeit der Rang vor der Abstiegszone, nur fünf Zähler auf der Habenseite. Aber: Einer dieser fünf Punkte resultiert aus dem 26:26-Remis zum Saisonauftakt gegen die Hersfelder.

Mehr lesen Sie morgen in der gedruckten Ausgabe der Hersfelder Zeitung.

Kommentare