Futsal: Endrunde am Wochenende in Rotenburg 

+
Der Favorit Bad Hersfelds B-Junioren (links) sind nicht nur Titelverteidiger, sie brachten gleich drei Teams in die Endrunde. 

Die Endrunde im Hallenfußball bei den Junioren steigt am Samstag und Sonntag in Rotenburg. 

Hunderte von Spielen haben sie absolviert, da schicken sich die älteren Jahrgänge des hiesigen Fußballnachwuchses am Samstag, 26. Januar und Sonntag, 27. Januar, in der Rotenburger Großsporthalle an, ihre Futsal-Kreismeister 2019 zu ermitteln.

Den Anfang machen am Samstag ab 10 Uhr die D- Junioren. Nach den U-14 Mädchen, die um 13.15 Uhr einsteigen, beenden die B-Junioren ab 16 Uhr den ersten Spieltag. Am Sonntag sind ab 10 Uhr zunächst die C-Junioren an der Reihe, eingebunden darin ist ab 11.22 Uhr das Finale der U-16 Mädchen, während die A-Junioren ab 14 Uhr den Abschluss bilden.

Um die Wettbewerbe attraktiver und spannender zu gestalten, hat der Kreisjugendausschuss den Modus geändert: Wie bei Vereinsturnieren, gibt es am Tag der Endrunde Halbfinal- und Finalspsiele.

A-Junioren

Aulatals Verbandsliga-Vertretung zeigte in der Vorrunde, dass der Weg zur Meisterschaft nur über sie führt. Allerdings ist mit den Gruppenligisten Ulfetal und Wildeck sowie Kreisliga-Tabellenführer Alheim die Konkurrenz ansprechend.

B-Junioren

Die Endrunde gestaltet sich zu einer reinen Meisterschaft des Kreisteils Hersfeld. Genau genommen, kann man von einer Kreisstadtmeisterschaft sprechen, da gleich drei Teams des Jugendfördervereins Bad Hersfeld den Sprung unter die letzten vier schafften. Kann Ligakonkurrent Aulatal die Hersfelder am erneuten Titelgewinn hindern? Für die Hersfelder spricht eine fast makellose Bilanz in Vor- und Zwischenrunde – Aulatal trotzte im direkten Duell der Zwischenrunde dem Konkurrenten aber ein torloses Remis ab.

C-Junioren

In dieser Klasse wird es einen neuen Titelträger geben, da Titelverteidiger Hohe Luft diesmal kein Team ins Rennen schickte. Dies eröffnet dem letztjährigen Vizemeister Ulfetal, der in der Zwischenrunde mit einer tadellosen Leistung bestach, die Möglichkeit, den Thron zu besteigen. Mit dabei: die JSG Werratal-Heringen, die im Halbfinale auf Alheim trifft.

D-Junioren

Bei den Elf- und Zwölfjährigen sind sechs Mannschaften in zwei Gruppen am Start; neben den Halbfinalpartien und dem Endspiel führen sie auch Platzierungsspiele durch. Kandidaten für das Finale sind Titelverteidiger Bad Hersfeld und der letztjährige Dritte Rotenburg/Lispenhausen.

U-14 Mädchen

Die C-Juniorinnen aus Raßdorf bewiesen vor Wochenfrist, dass Primus Lispenhausen durchaus verwundbar ist, indem sie dem SCL die einzige Niederlage beibrachten. Unterhaun und Geistal bleibt die Hoffnung auf einen Überraschungscoup.

U-16 Mädchen

Waren es im vergangenen Jahr noch sechs Teams, die an den Start gingen, kommt es nach dem Rückzug des Titelverteidigers Lispenhausen gleich zum Finale zwischen den verbliebenen Mannschaften des SV Kathus und der JSG Geistal.

Das Finale der B-Juniorinnen findet am Sonntag um 11.22 Uhr statt, es ist in die Konkurrenz der C-Junioren-Kicker eingebunden.

Von Thomas Becker 

Kommentare