Fußball

Hönebach ist im Kreispokal weiter

Kreisoberligist SG Neuenstein (in Rot) lieferte dem Gruppenligisten Hönebach einen großartigen Kampf.
1 von 29
Kreisoberligist SG Neuenstein (in Rot) lieferte dem Gruppenligisten Hönebach einen großartigen Kampf.
Kreisoberligist SG Neuenstein (in Rot) lieferte dem Gruppenligisten Hönebach einen großartigen Kampf.
2 von 29
Kreisoberligist SG Neuenstein (in Rot) lieferte dem Gruppenligisten Hönebach einen großartigen Kampf.
Kreisoberligist SG Neuenstein (in Rot) lieferte dem Gruppenligisten Hönebach einen großartigen Kampf.
3 von 29
Kreisoberligist SG Neuenstein (in Rot) lieferte dem Gruppenligisten Hönebach einen großartigen Kampf.
Kreisoberligist SG Neuenstein (in Rot) lieferte dem Gruppenligisten Hönebach einen großartigen Kampf.
4 von 29
Kreisoberligist SG Neuenstein (in Rot) lieferte dem Gruppenligisten Hönebach einen großartigen Kampf.
Kreisoberligist SG Neuenstein (in Rot) lieferte dem Gruppenligisten Hönebach einen großartigen Kampf.
5 von 29
Kreisoberligist SG Neuenstein (in Rot) lieferte dem Gruppenligisten Hönebach einen großartigen Kampf.
Kreisoberligist SG Neuenstein (in Rot) lieferte dem Gruppenligisten Hönebach einen großartigen Kampf.
6 von 29
Kreisoberligist SG Neuenstein (in Rot) lieferte dem Gruppenligisten Hönebach einen großartigen Kampf.
Kreisoberligist SG Neuenstein (in Rot) lieferte dem Gruppenligisten Hönebach einen großartigen Kampf.
7 von 29
Kreisoberligist SG Neuenstein (in Rot) lieferte dem Gruppenligisten Hönebach einen großartigen Kampf.
Kreisoberligist SG Neuenstein (in Rot) lieferte dem Gruppenligisten Hönebach einen großartigen Kampf.
8 von 29
Kreisoberligist SG Neuenstein (in Rot) lieferte dem Gruppenligisten Hönebach einen großartigen Kampf.

Die Gruppenligafußballer des ESV Hönebach sind im Kreispokal eine Runde weiter. Die Mannschaft um Trainer Tino Jäger gewann beim Kreisoberligisten SG Neuenstein mit 3:1. Beide Teams traten ersatzgeschwächt an. Die Neuensteiner kämpften allerdings großartig. (wz) Fotos: Friedhelm Eyert

Rubriklistenbild: © Friedhelm Eyert

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare