Fußball-Kreisliga A2: SG Niederaula II darf hoffen

+
Duell der Kapitäne: Wölfs Bastian Wiegand (links) im Luftkampf mit Unterhauns Timo Lorenz. 

In der Fußball-Kreisliga A2 Hersfeld-Hünfeld hat sich der bisherige Tabellenletzte SG Niederaula-Kerspenhausen II doch noch die Teilnahme an der Relegation gesichert.

In der Fußball-Kreisliga A2 Hersfeld-Hünfeld gewann Meister VfL Philippsthal auch sein letztes Heimspiel. Spannender ging es am Tabellenende zu, wo sich der bisherige Tabellenletzte SG Niederaula-Kerspenhausen II doch noch an Großenbach vorbei schob. 

BW Großentaft - SG Schenklengsfeld/Wippershain/Rotensee 2:2 (1:0).Die Blau-Weißen kamen zu einem glücklichen Unentschieden, denn die Gäste dominierten über weite Strecken des Spieles, vergaßen aber dabei das Toreschießen. Der Gastgeber sicherte sich den Relegationsplatz zur Kreisoberliga.

Tore:1:0 Marcel Michel (39.), 1:1 Felix Nothbaum (48.), 1:2 Steffen Ries (70.), 2:2 Maximilian Michel (82.)

SV Roßbach - SG Ausbach/Friedewald 3:2 (1:1).Die Gastgeber gingen schon früh in Führung. Doch dann drehte sich das Spiel und die SG glich noch vor der Pause aus. Gleich nach der Halbzeit erhöhten die Gäste auf 1:2. Ein Doppelschlag zwischen der 75. und 78. Minute brachte die Wende.

Tore:1:0 Michael Krist (4.), 1:1 Baran Demir (20.), 1:2 Serhat Kaval (51.), 2:2 David Hohmann (75.), 3:2 Dominik Notarangelo (78.).

SV Unterhaun - SV Wölf 1:0 (0:0). In dem ausgeglichenen Spiel gab es Chancen auf beiden Seiten. Da aber Daniel Pfromm in der 82. Minute zum 1:0 traf, reisten die Gäste nach einem eigentlich typischen 0:0-Spiel ohne Punkt nach Hause.Tor: 1:0 Daniel Pfromm (82.).

SG Eiterfeld/Leimbach II - SG Burghaun/Gruben 1:3 (0:1). In einem guten A-Liga-Spiel kamen die Gäste zu einem verdienten 3:1-Auswärtssieg. Durch einen Treffer von Alex Stoz gingen sie in Führung. Derselbe Spieler erhöhte auf 0:2, für das dritte Gästetor sorgte Lukas Heider. Dem Gastgeber gelang lediglich in der Schlussphase eine Ergebniskosmetik durch Nico Krüger.Tore:0:1, 0:2 Alex Stoz (29., 58.), 0:3 Lukas Heider (65.), 1:3 Nico Krüger (85.)

TSV Ufhausen - TSV Herfa 0:2 (0:2). Herfa begann stark. Zur Halbzeit führten sie mit 2:0. Im zweiten Spielabschnitt konnten sie sich auf ihre solide Abwehr verlassen, so dass die Null auch noch am Ende Bestand hatte.

Tore:0:1 Florian Zöll (12.), 0:2 Christian Kraus (23.).

SV Kirchhasel - SG Niederaula/Kerspenhausen II 1:2 (0:1). Trotz personeller Schwierigkeiten kamen die Gäste zu einem glücklichen Sieg. Da Andreas Brieschke in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit einen Foulelfmeter zum 0:1 verwandelte, gingen sie zu einem günstigen Zeitpunkt in Führung. Andre Hirschhauser erhöhte auf 0:2. Für den SV reichte es nur noch zum 1:2-Anschlusstreffer.

Tore: 0:1 Andreas Brieschke (45.+2, FE), 0:2 Andre Hirschhauser (76.), 1:2 Mario Henning (78.).

VfL Philippsthal - SC Soisdorf 2:1 (2:1).Trotz guter Leistungen tat sich der Meister aus Philippsthal schwer. Die Gäste hielten gut mit. Als Torwart Philipp Stunz einen Foulelfmeter zum 2:0 verwandelte, schien alles nach Plan zu verlaufen. Aber die Gäste gaben sich nicht auf und verkürzten noch vor dem Wechsel auf 2:1. In der 50. Minute wurde beim VfL Christoph Voland eingewechselt, der damit zu seinem Comeback nach langer Verletzungspause kam. Am Ergebnis änderte sich trotz Chancen auf beiden Seiten nichts mehr.

Tore: 1:0 Maik Eisengardt (24.), 2:0 Philipp Stunz (26. Foulelfmeter), 1:2 Nils Schumann (33.).  rt

Kommentare