Fußball-Gruppenliga

Festspielstadt bereits Samstag in Thalau

+
Fehlt den Festspielstädtern in Thalau wegen einer Knieverletzung: Emmanuel „Emma“ Crawford.

Bad Hersfeld. Die Fußballer der SG Festspielstadt müssen Samstag (15 Uhr) zum Auswärtsspiel nach Thalau in die Rhön fahren. Fehlen wird der verletzte Emmanuel Crawford.

Nach dem klaren 4:2-Erfolg gegen Oberzell/Züntersbach versuchen die Hersfelder, in dieser Auswärtspartie nachzulegen und den klaren Aufwärtstrend der letzten Wochen, der nur durch die Niederlage in Kerzell unterbrochen wurde, fortzusetzen.

Roman Prokopenko möchte in Thalau an die erste Halbzeit der Partie gegen Oberzell anknüpfen, in der die Hersfelder richtig Druck ausübten, verdient die Führung herausarbeiteten und verdient mit 4:2 gewannen. „Nach der Pause und unserem vierten Treffer haben wir das Spiel nur noch verwaltet, obwohl wir zum Schluss in Überzahl waren“, erläutert der Trainer, warum seine Mannschaft nicht nachgelegt hatte.

„Wir haben endlich mal keinen Doppelspieltag gehabt, konnten in dieser Woche ganz normal trainieren“, sagt er. Das passte nach der Feier am Lollsmontag gut zusammen. Dies, das letzte Spiel und die Tatsache, dass der Gegner Thalau in dieser Saison mit schwankenden Leistungen aufwartet, nährt die Hersfelder Hoffnungen, etwas Zählbares an diesem Samstag mitzunehmen. „Thalau war in den letzten Jahren immer ganz vorn platziert, ist sind aber in diesem Jahr Sechster“, weiß Prokopenko. „In dieser Saison sind sie derzeit nur zwei Punkte besser als wir.“

Die Hersfelder, Achter der Tabelle mit einer ausgeglichenen Bilanz (sieben Siege, sieben Niederlagen, ein Unentschieden), begegnen also dieses Mal einem Gegner auf tabellarischer Augenhöhe.

MMit Emmanuel „Emma“ Crawford wird allerdings ein Stürmer fehlen, der gegen Oberzell nicht nur ordentlich für Betrieb sorgte, sondern auch für den Führungstreffer. Und der reichlich Pech hatte. Nach gut einer halben Stunde wurde er von Johannes Statt derart gefoult, dass er sich humpelnd auswechseln lassen musste. „Es ist vielleicht das Außenband“, sagte der Spieler kurz nach dem Schlusspfiff.

Wie schwer die Verletzung ist, muss nun eine MRT-Untersuchung klären. Fehlen wird in jedem Fall auch der beruflich verhinderte Bojan Kostadinov. Ein Fragezeichen steht noch hinter dem Einsatz von Lukas-Müller Siebert (Leiste) und Yasin Kahya, der am Fuß verletzt ist.

Kommentare