Basketball-Bezirksliga: Hersfeld fährt nach Kassel

Ein dicker Brocken wartet auf die Titans

+
Marcel Schmied von den TV Hersfeld Titans.

Bad Hersfeld. Mit einem richtig dicken Brocken bekommen es die Basketballer des TV Hersfeld an diesem Wochenende zu tun. Im ersten Auswärtsspiel des neuen Jahres sind sie bei der ACT Kassel IV zu Gast. Der aktuelle Bezirksliga-Tabellenführer erwartet die Titans am Sonntag ab 18 Uhr.

Dass die Hersfelder als klarer Außenseiter nach Kassel reisen, zeigt schon ein flüchtiger Blick auf die Tabelle. Mit neun Siegen und nur zwei Niederlagen liegt die ACT momentan an der Spitze, die Titans haben dreimal gewonnen und sechsmal verloren und belegen damit den sechsten Platz. Auch das Hinspiel-Ergebnis spricht für die Gastgeber: Im November setzten sie sich in Bad Hersfeld mit 63:54 durch.

Weil sie damals allerdings gut mithielten und bis zum Schlussviertel Gleichstand herrschte, dürfen die Titans hoffen. Dafür allerdings, das weiß Alai Barite, müsse an diesem Wochenende sehr viel zusammenpassen. Stärken und Schwächen seiner eigenen Mannschaft kenne er gut, berichtet der Trainer - doch auch die der Gegner seien bekannt.

Obwohl die Kasseler keine großen Center hätten, agierten sie unter den Körben aggressiv, zudem ließen sie den Ball schnell laufen und versuchten vor allem mit ihrer Schnelligkeit zu glänzen. „Sie sind darauf aus, schnell den Korb zu attackieren“, sagt Barite. „Daher müssen wir von Anfang an konzentriert arbeiten und dürfen nicht zu langsam sein.“

Wie stark der Kader sein wird, mit dem er sich auf den Weg nach Kassel begibt, werde er erst am Wochenende wissen. Die Bickhardt-Zwillinge seien auf Skifreizeit, erzählt er. Alles Weitere werde sich zeigen. (kma)

Kommentare