HESSENLIGA-LUFTGEWEHR

Mengshausen mit starkem Resultat

Schießen - Luftgewehr, SGi Mengshausen, Manuela Schmermund
+
Starkes Ergebnis: Rollstuhlfahrerin Manuela Schmermund erzielte im Hessenligamatch der SGi Mengshausen II mit 398 Ringen das absolute Spitzenresultat.

Der SV Stärklos hat das Kreisderby der Hessenliga-Luftgewehr gewonnen. Der Vierte des Vorjahres setzte sich mit 4:1 gegen den SV Meckbach durch.

Für die beste Einzelleistung in diesem Spitzenmatch sorgte Markus Braun.

Der amtierende Hessenmeister besiegte Samantha Ruch vom SV Meckbach mit 394:386. Die weiteren Treffer für das Haunetaler Team erzielten Milena Cvetkovic aus Rotenburg mit 392:384 gegen Karin Schade, Lea Faust mit 386:381 gegen Sina Nees und Frederick Schröder mit 380:372 gegen Anne Appel. Den Ehrentreffer für den SV Meckbach erzielte Pascal Appel mit 386:380 Ringen.

Mit Bestleistung gewann die zweite Mannschaft der SGi Mengshausen ihr Auftaktmatch. Das war ein 4:1-Erfolg gegen den SV Eschbach aus dem Taunus. Für die Spitzenleistung in diesem Wettkampf sorgte Manuela Schmermund.

Die vierfache paralympische Medaillengewinnerin gewann ihr Einzel mit 398:384 gegen den ehemaligen hessischen Rekordhalter Lars Walker. Für den Vorjahres-Dritten aus der Gemeinde Niederaula waren ferner Fabian Mangold aus Nentershausen (392:384 gegen Sarah Zill), Tobias Göbel (387:385 gegen Erik Hess) und Janina Kister (387:385 gegen Michael Christ) erfolgreich.

Den einzigen Gegentreffer in der Reserve des Bundesligisten musste Laura Nold (387:392 gegen Daniel Netusil) zulassen. Mengshausen II übernahm mit zusammen 1951 Ringen die Tabellenspitze vor dem punktgleichen SV Stärklos, der auf 1932 kam. In der zweiten Runde am 18. Oktober trifft die SGi Mengshausen II auf Lanzenhain aus dem Vogelsberg und der SV Stärklos auf den Liganeuling SV Erdbach II aus dem Lahn-Dill-Kreis.

Mit einer Niederlage startete der SV Diana Obersuhl in die Herbst-Winter-Saison der Oberliga Luftpistole. Das war ein 1:4 gegen die SG Wolfhagen. Nur Robi Schlotzhauer brachte in diesem Auftaktmatch sein Einzel mit 348:346 gegen Andreas Kroha durch. Bester im Wildecker Team war Michael Finkler mit 366 Ringen. Doch das reichte nicht zum Punktgewinn gegen Stefan Duplois, der auf 369 kam. Niederlagen fingen sich ferner Andreas Heidt (354:368 gegen Björn Westmann), Matthias Schlotzhauer (340:344 gegen Marco Greif) und die Mannschaft im Teamvergleich (1408:1427 Ringe) ein. In der zweiten Runde trifft Obersuhl am 17. Oktober auf die Melsunger SG.  vk

Bester im Kreisderby der Hessenliga-Luftgewehr zwischen dem SV Stärklos und dem SV Meckbach war Hessenmeister Markus Braun mit 394 Ringen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare