Alex Müller trifft zweimal gegen sein altes Team

+
Alexander Müller

Asbach. Fußball-Gruppenligist SVA Bad Hersfeld bestritt am Freitag und am Sonntag zwei Freundschaftsspiele.

SVA - FV Felsberg 3:4 (0:3).  Der Ex-Asbacher Alexander Müller, der heute für Felsberg spielt, war in Hälfte eins gleich zweimal gegen sein altes Team erfolgreich. Nach dem 1:0 durch Al-Omari (20.) erhöhte er in der 27. und 35. Minute auf 2:0 und 3:0. „Wir waren in der ersten Halbzeit gar nicht richtig auf dem Platz. Das hat sich erst nach der Pause geändert“, sagte Frank Ullrich. Asbachs Trainer sah zwei grundverschiedene Hälften. Nach dem Wechsel schafften Denis Masic nach Flanke von Jannik Holl (68.), Dominik Dratwa (60.) und Tim Ullrich (80.) den Ausgleich. Felsbergs Testspielsieg machte Vollgraf in der Schlussminute dingfest. Tore: 0:1 Al-Omari (20.), 0:2, 0:3 Müller (27./35.), 1:3 Masic (68.) 2:3 Dominik Dratwa (60.), 3:3 Tim Ullrich (80.), 3:4 Vollgraf (90.)

Freitag: SVA – SG Haunetal 2:0 (1:0).  Frank Ullrich war zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft gegen den Kreisoberligisten – bis auf die Chancenauswertung. „Das ist noch unser großes Manko“, erläuterte der Trainer. „Bis zum gegnerischen Strafraum läuft es gut, nur im Abschluss hapert es an allen Ecken und Enden. Daran müssen wir die nächsten Tage noch arbeiten.“

Für die Asbacher, bei denen vier Akteure fehlten, schossen Tim Ullrich (25.) und Denis Masic (80.) die Tore. Masic verwandelte einen an Ullrich verursachten Foulelfmeter. (wz)

Tore: 1:0 Tim Ullrich (25.), 2:0 Denis Masic (80./FE)

Kommentare