Fußball-Gruppenliga

1:6 - Hersfeld geht beim Abschied unter

+
Letzter Torschütze in der Gruppenliga: Niko Pepic traf für den Absteiger SG Festspielstadt/SpVgg. 

Die Saison in der Fußball-Gruppenliga hat für die SG Festspielstadt/SpVgg mit einem 1:6-Debakel gegen Hosenfeld geendet. Nur Niko Pepic traf für den Absteiger zum 1:2.

Dabei sahen die nicht einmal 50 Zuschauer zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten. Hersfeld war in den ersten 45 Minuten durchaus ebenbürtig, spielte gefälligen Fußball und kam auch zu Chancen. Eine davon nutzte Niko Pepic nach 20 Minuten mit einer schönen Einzelleistung zum 1:1-Ausgleich. Djounang hatte die Gäste nach zwölf Minuten in Führung geschossen – Wettels sorgte nach einer halben Stunde für das 1:2.

Was in der Halbzeit in beiden Kabinen vorgegangen sein muss, ist nicht überliefert. Nach dem Wechsel aber spielte nur noch eine Mannschaft Fußball: Hosenfeld. Erst traf erneut Wettels zum 1:3 (52.), dann legten Gajic (72.) und Lehmann (75.) - jeweils per Foulelfmeter - nach. Als Rützel zum 1:6-Endstand traf (83.), hatte sich Hersfeld längst aufgegeben. Spätestens nach dem 1:4 war der Widerstand gebrochen und der Absteiger zerfiel in seine Einzelteile. Die erste Halbzeit aber, die sollte Mut machen für die kommende Saison in der Kreisoberliga.  mir,hex

Hersfeld: Madzar - Henninghausen, Pavic, , P.Prokopenko (68. El Ouariachi), Pepic, Schlensog, Skrabal, Kahya, Crawford, Fischer, May (56. Augustin)

Tore: 0:1 Djounang (12.), 1:1 Pepic (20.), 1:2, 1:3 Wettels (29., 52), 1:4 Gajic (72., FE), 1:5 Lehmann (75., FE), 1:6 Rützel (83.).

Kommentare