Kassel Huskies verpflichten Humphries

+
Spencer Humphries

Die Kassel Huskies haben einen weiteren Neuzugang verpflichtet. Spencer Humphries wechselt von den Aalborg Pirats aus der ersten dänischen Liga zum Eishockey-Zweitligisten.

Der 27-jährige Kanadier ist Verteidiger und besetzt die vierte und letzte noch übrige Ausländerstelle bei den Huskies.

In der vergangenen Saison war er mit 20 Scorerpunkten (neun Tore, elf Vorlagen) in 36 Hauptrundenpartien der punktbeste Verteidiger der Aalborger. In den Playoffs erzielte er in elf Partien fünf Tore und steuerte zwei Vorlagen in den elf Partien bei.

Der 1,88 Meter große und 95 Kilogramm schwere Humphries spielte fünf Jahre in der kanadischen Juniorenliga WHL, bevor er 2013 nach Europa wechselte. In Prag war er in der KHL aktiv. Nach einem Jahr wechselt er für zwei Saisons in die amerikanische East Coast Hockey League (ECHL), ehe er nach Europa zu den Stavanger Oilers (Norwegen) zurückkehrte. In seinen zwei Jahren bei den Oilers war der Titelgewinn 2017 der Höhepunkt. Nach einem Jahr in Aalborg geht er nun zu den Huskies.

„Spencer hatte bislang eine klasse Zeit in Europa, mit der Meisterschaft in Norwegen und einem starken letzten Jahr in Dänemark. Er hat einen gewaltigen Schuss von der blauen Linie und wird eine Waffe für unser Überzahlspiel sein“, sagt Huskies-Trainer Tim Kehler. „Zudem wird er der Defensive helfen. Spencer hat die Qualität in wichtigen Situationen zu bestehen und wird eine stützende Rolle in unserer Verteidigung einnehmen.“ Huskies-Geschäftsführer Joe Gibbs ergänzt: „Mit Spencer haben wir einen routinierten und erfahrenen Verteidiger. Mit seiner Schussgewalt von der blauen Linie wird er uns auch im Powerplay weiterhelfen. Er hat schon einige Titel gewonnen und weiß daher, was es braucht, um Meister zu werden.“

Quelle: HNA

Kommentare