Valentin und Christ treffen erst im letzten Drittel

Kassel Huskies verlieren Test in Bad Nauheim 2:5

Marcel Müller (links) und Andreas Pauli.
+
Ein Neuzugang im Nebel: Neu-Husky Marcel Müller (links) ist hier vor Andreas Pauli vom EC Bad Nauheim an der Scheibe.

Es war nur ein Testspiel. Aber gegen Bad Nauheim geht es für den Eishockey-Zweitligisten Kassel Huskies ja nie um gar nichts.

Kassel/Bad Nauheim – So ein Derby – Test hin oder her – das möchte man nicht unbedingt verlieren. Und doch verloren die Huskies am Freitagabend recht deutlich beim Ligakonkurrenten 2:5 (0:1, 0:2, 2:2).

Die Gastgeber fanden besser ins Spiel. Und gingen dann auch gleich in der zweiten Überzahlsituation in Führung. Während Marco Müller draußen saß, spielten es die Bad Nauheimer gut – einen Querpass nutzte Kelsey Tessier zur frühen Führung (6.). Anschließend kamen auch die Huskies besser in die Partie, hatten Gelegenheiten auf den Ausgleich durch Brett Cameron und Kristian Blumenstein.

Besser wurde es aus Huskies-Sicht nach der ersten Pause nicht. Huba Sekesi sorgte mit einer feinen Einzelleistung über die rechte Seite, an deren Ende er vor das Tor zog und abschloss, für das 2:0 für Bad Nauheim (25.). Nach einem Fehlpass der Kasseler und einem Konter der Gastgeber sorgte Frédérik Cabana dann für das 0:3 (29.). Die beste Gelegenheit in diesem Abschnitt für die Huskies hatte noch Ryan Olsen, der sich schön durchsetzte, dann aber freistehend vor Bad Nauheims Torhüter Felix Bick vergab.

Besser machten es schließlich Eric Valentin aus dem Gewühl vor dem Tor (51.) und Michi Christ nach einem Querpass allein vor Bick (60.), die zum 1:4 und 2:5 trafen. Weil vorher aber erneut Sekesi in Überzahl (50.) und Cason Hohmann (57.) für Bad Nauheim das Ergebnis hochschraubten, war das nur Kosmetik. Am Sonntag sind dann die Löwen Frankfurt ab 18.30 Uhr in Kassel zu Gast. (Maximilian Bülau)

SR: Fischer/Yanssen (Hamburg). Z: keine

Tore: 1:0 (5:25) Tessier (Reiter, Sekesi - 5:4), 2:0 (24:56) Sekesi (Tessier, Sennhenn), 3:0 (28:38) Cabana (Hohmann), 4:0 (49:56) Sekesi (Tessier, Cabana - 5:4), 4:1 (50:14) Valentin (Kranz, Luknowsky), 5:1 (56:10) Hohmann (Arniel, Pauli), 5:2 Christ (59:39) (Burns, Dinger)

Strafminuten: Bad Nauheim 4 - Kassel 12

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare