9000 Fans feiern in Düsseldorf

Eishockey-Idol und Ex-Husky: Daniel Kreutzer nimmt Abschied

+
Die Huskies-Fans Andreas und Frank Persch (hinten) sowie (vorn von links) Jörg Rittinghaus und Knut Emde mit Daniel Kreutzer und Tobi Abstreiter. Ganz rechts Vanessa Klapp.

Kassel. Ein Düsseldorfer Eishockey-Urgestein nahm Abschied – und unter den mehr als 9000 Zuschauern beim Karriereende von Daniel Kreutzer waren viele Fans des einstigen Publikumslieblings der Kassel Huskies.

"Ihr habt mir einen unglaublichen Tag geschenkt. Ihr habt die altehrwürdige Halle an der Brehmstraße nochmal hochleben lassen", sagte Kreutzer bei der Verabschiedung am Samstag im Düsseldorfer Eishockeytempel. 1060 Spiele hat der 38-Jährige in der DEL bestritten, zwischen 1998 und 2002 auch 243 davon im Trikot der Huskies. Mit denen stand Daniel Kreutzer in der Ära von Trainer Hans Zach dreimal im DEL-Halbfinale.

Eine Zeit, an die auch die Huskies erinnern. In einem Facebook-Video haben sie mit Milan Mokros, Physio Witek Szota, Joe Gibbs und den Fans auch Grüße und Glückwünsche an "Schnitzel" Kreutzer übermittelt.

Das Abschiedsspiel Kreutzers bestritten zwei Teams aus Freunden und Weggefährten des 201-fachen Nationalspielers. Beim launigen 7:7 waren auch DEG-Legenden wie Dieter Hegen, Peter John Lee oder Chris Valentine mit von der Partie. Die Rückennummer 23 des großen Kämpfers wird bei der DEG nicht mehr vergeben. Seit dem Trainerwechsel von Mike Pellegrims zu Tobi Abstreiter Ende Januar gehört Kreutzer ebenso wie sein einstiger Kasseler Weggefährte Thomas Dolak zum Trainerteam.

mit sid

Quelle: HNA

Kommentare