DEL2-Serie gegen Kassel Huskies

Löwen Frankfurt vertrauen im Playoff-Derby auf Videocoach

Frankfurt. Die Löwen greifen in diesen Playoff-Tagen tief in die Trickkiste. Der neueste Kniff von Franz Fritzmeier, Interims-Trainer der Frankfurter und im Hauptberuf eigentlich ihr Sportdirektor: Er vertraut auf Juha Lehtola.

Der Finne kommt aus Hämeelinna, dem Klub, von dem die Löwen auch ihre aktuelle Nummer eins Antti Karjalainen ausgeliehen haben. Lehtola ist eigens für die Viertelfinal-Serie gegen Kassel eingeflogen worden. Was er nun macht?

Er trainiert nicht nur mit Karjalainen, er gibt auch den Videocoach für die Löwen. Für die Drittelpausen der Spiele schneidet er kurze Videosequenzen zusammen, die der Mannschaft dann gezeigt werden.

Derweil wollen die Kassel Huskies vor dem fünften Playoff-Spiel effektiver werden und Patzer abhaken. Wir übertragen das Spiel ab 19.20 Uhr in voller Länge im Radio (mit Jason Schade und Michaela Streuff) und per Liveticker (mit Marie Klement).

Keine Parkplätze auf dem Festplatz

Aufgrund der Frühjahrs-Dippemess stehen heute keine Parkmöglichkeiten auf dem Festplatz vor der Eissporthalle in Frankfurt zur Verfügung. Parkraum für 300 Autos gibt’s auf dem Gelände des FSV Frankfurt in unmittelbarerer Nachbarschaft (2,50 Euro). Eine Alternative: die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. In allen Tickets ist das RMV-Kombiticket enthalten. Zweite Alternative: das P+R Parkhaus (Borsigallee 24A). Von dort geht’s mit der Linie U7 zur Eissporthalle. 

Tickets: Es gibt noch Restkarten

Für kurzentschlossene Kasseler Fans: Im Gästebereich gibt es noch Steh- und Sitzplatzkarten. Die Abendkasse am Frankfurter Ratsweg öffnet um 17.30 Uhr.

Hier gibt es alle Infos zu den Playoffs und Playdowns in der DEL2.

Quelle: HNA

Kommentare