Gedenken an Simon Kimm

Huskies gegen Bietigheim - das Eishockey-Duell der Enttäuschten

+
Corey Trivino

Der Meister kommt! Drei Worte, die Nordhessens Eishockey-Fans elektrisieren. Normalerweise. Doch diesmal, wenn die Kassel Huskies am Sonntag um 18.30 Uhr zum Heimspiel gegen Bietigheim antreten, ist das kein Spitzenspiel in der DEL2, sondern ein Duell der Enttäuschten.

Schließlich hatten sich beide Teams mehr ausgerechnet in dieser Saison. Aber: Für beide Rivalen geht es um jeden Punkt im Rennen um Playoff-Platzierungen. 

„Wir stehen vor einer ganz harten Aufgabe, aber Bietigheim hoffentlich auch“, sagt Trainer Tim Kehler und hofft auf einen Auftritt seiner Huskies mit Biss und Moral. Und mit Erfolg. „Auch wenn die Steelers seit vielen Jahren stets top organisiert sind und viel Klasse aufs Eis bringen.“ Wir übertragen das Spiel live im Ticker und per Internet-Radio.

Michi Christ

Ein besonderes Spiel wird es für Michi Christ. Der Kasseler war nach seinem Foul gegen den jungen Steeler Christian Lukes im ersten Duell in Kassel, das 1:6 verloren wurde, beim Rückspiel in Bietigheim von Shawn Weller gestellt worden, als beide beim Eröffnungsbully sich gegenüber standen. „Shawn hat mich beim Aufstellen gefragt, ob wir die Sache unter Männern regeln wollen, sofort oder später“, berichtete Christ. Seine Mutter hatte der Kasseler vorgewarnt, „dass es knallen könnte. Sie sollte sich aber keine Sorgen machen“.

So kam, was absehbar war: Kaum war der Puck eingeworfen, bewies Weller Teamspirit, ließ schon nach zwei Sekunden die Fäuste sprechen und „rächte“ seinen Kameraden Lukes. „Ich konnte mich gegen diesen kampferprobten Hünen eigentlich nur verteidigen“, sagt Michi Christ, der unverletzt blieb. „Auf der Strafbank dann aber hat Shawn mir Respekt gezollt, dass ich mich gestellt habe.“ Dieser Fall also sollte morgen kein Thema mehr sein. Für alle.

Gedenken an Simon Kimm

Das Sonntagspiel steht auch im Zeichen des Gedenkens an Simon Kimm. Das Wirken des Kasseler Eissportpioniers wird vor dem ersten Bully auf dem Eis auch mit einer Schweigeminute gewürdigt, die Mannschaft trägt Trauerflor und Trikots, in denen die Initialen S.K. eingearbeitet sind, auf Kimms Stammplatz wird sein Bild stehen und es werden Kondolenzbücher ausgelegt.

Quelle: HNA

Kommentare