Harter Check gegen Karachun

Das Derby und die Spitze verloren: Kassel Huskies unterliegen gegen Bad Nauheim

+
Husky Nathan Burns im Duell mit Nauheim Simon Gnyp.

Bitterer Abend für die Huskies. Beim 2:3 (1:1, 0:0, 1:1 - 0:1) nach Penaltyschießen verloren Kassels Eishockeyspieler das dritte Derby in Folge gegen den EC Bad Nauheim.

Und nicht nur das. Weil Freiburg gegen Kaufbeuren 4:3 gewann, stürzten die Huskies auch von der Tabellenspitze.

Das Krankenlager der Gastgeber hat sich gelichtet. Richie Müller ist zurück auf dem Eis. Nathan Burns ist wieder da. Von Beginn an da sind auch die Fans. Die Stimmung ist prima auf den Rängen. Sie stehen auf, weil sie Kasseler sind, singen und klatschen sich warm. Auf dem Eis werden die Huskies aber fast kalt erwischt. Nach wenigen Sekunden ist Zach Hamill im ungestörten Alleingang unterwegs. Gut, dass wenigstens Jerry Kuhn schon wach ist und klärt.

Danach kommen aber auch seine Vorderleute in Schwung. Es entwickelt sich eine unterhaltsame Partie, in der die Gäste kräftig mitmischen. Und auch das erste Tor schießen. Gerade noch ist Derek Dingers Schuss knapp am Gehäuse vorbeigerauscht, da schlägt es hinter Kuhn ein. Andrej Bires vollendet den Konter mit einem Lupfer unter die Latte. 13 Minuten sind da gespielt, doch für die Antwort brauchen die Huskies nur 50 Sekunden. In Überzahl täuscht Justin Kirsch einen Querpass an, schießt aber aus der Drehung. Felix Bick ist ohne Chance.

DEL2: Kassel Huskies gegen Bad Nauheim

Bis zur Pause aber bleibt es beim 1:1. Dann wird das hessische Duell von Minute zu Minute verbissener. Ruppiger. Und in der 25. Minute richtig unschön. Huba Sekesi rauscht von hinten auf Alexander Karachun zu, checkt ihn mit hochgezogenem Schläger gegen den Kopf. Der Huskies-Stürmer knallt auf das Eis, verliert den Helm. Mario Scalzo stürzt sich auf den Nauheimer. Karachun verschwindet für einige Minuten in der Kabine, kehrt aber zurück. Sekesi ist mit einer Zehn-Minuten-Strafe noch gut bedient.

Die Huskies können die Aktion in der anschließenden Überzahl nicht bestrafen. Bei der besten Chance schießt Lois Spitzner aus der Drehung, kommt Kirsch einen halben Schritt zu spät für den Nachschuss. Und Nauheim bleibt ein unbequemer Gegner. Zeigt sich robust in den Zweikämpfen. Versucht immer wieder, Kuhn mit abgefälschten Schüssen in Verlegenheit zu bringen. Die Huskies tun sich schwer, finden kaum gute Schusspositionen. Die beste Chance hat noch Corey Trivino bei einem Konter in Unterzahl (34.). Kurz darauf scheitert Karachun aus spitzem Winkel. Längst fordern die Fans: „Ein Tor, ein Tor.“

Doch dieses Tor fällt erst im Schlussdrittel. Und es fällt auf der falschen Seite. Eine Nauheimer Überzahl verläuft zunächst eher harmlos. Dann zieht Marc El-Sayed hinter Kuhns Tor, spielt einen Rückpass – und Mike Card jagt den Puck in die Maschen.

In der 43. Minute liegen die Gastgeber wieder hinten. Das macht es jetzt noch schwerer gegen dieses Bollwerk. Karachun findet zwar eine Lücke, als er elegant von rechts vor das Tor kurvt – aber auch seinen Meister in Bick (46.). Das Anrennen der Huskies wird immer einfallsloser. Eigentlich ist es nur Karachun, der für Gefahr sorgt. Pech, dass er bei seiner Doppelchance im Fallen das leere Tor verfehlt (54.). Als die Derby-Niederlage besiegelt scheint, schlagen die Kasseler aber doch noch zu. Wie in der Vorwoche ist Austin Carroll im Nachschuss zur Stelle, erzielt Sekunden vor dem Ende doch noch den Ausgleich. In der dramatischen Verlängerung geht Karachuns Pech weiter. Sein Schuss. Ein Videobeweis. Und die Entscheidung: Latte, kein Tor. Später trifft auch Cody Sylvester den Pfosten. Und in den Penaltys sorgt Bires endgültig für die bittere Kasseler Derby-Niederlage.

Kassel Huskies - EC Bad Nauheim 2:3 (Endstand)

1. Drittel

2. Drittel

3. Drittel

Verlängerung

Kassel

1

0

1

0

Bad Nauheim

1

0

1

0

Tore: 0:1 (12:26) Bires (Pauli, Hamill), 1:1 (13:16) Kirsch (Humphries, Trivino - 5:4), 1:2 (42:38) Card (El-Sayed, Combs - 5:4), 2:2 (59:24) Carroll (Duffy, Trivino - 6:5), 2:3 Bires (Penalty)

Zuschauer: 4129

Strafminuten: Kassel 12 - Nauheim 14 + 10 Sekesi.

Der Ticker zum Nachlesen

+++ Wir verabschieden uns an dieser Stelle. Bis nächsten Freitag. Dann hoffentlich mit einem anderen Ergebnis.

+++ Die Halle leert sich rasch - im Auswärtsblock wird dagegen ausgelassen gefeiert.

+++ Auch Spitzenreiter sind die Huskies damit nicht mehr - Freiburg löst die Kasseler, die seit 2. November die Tabelle angeführt haben - ab.

Damit gewinnen die Nauheimer auch dieses Derby.

+++ Nauheim schickt seinen Topscorer. Und Bires haut die Scheibe eiskalt an Kuhn vorbei.

+++ Bisher war kein Penalty gut geschossen.

+++ Carroll läuft über rechts an, bringt die Scheibe aber nicht an Bick vorbei.

+++ Bei Nauheim jetzt Sekesi - Kuhn hält die Scheibe mit dem Schoner auf.

+++ Trivino als nächstes bei den Huskies - kommt ebenfalls nicht an Bick vorbei.

+++ Hamill jetzt für Nauheim. Scheitert ebenfalls.

+++ Duffy läuft an - und scheitert an Bick.

+++ Los geht's.

+++ Letzte Woche haben die Huskies gegen die Lausitzer Füchse gewonnen im Penaltyschießen. Macht's nochmal, Jungs.

+++ Da ist die Entscheidung: kein Tor. Wäre auch seltsam gewesen.

+++ Moment: Es gibt Videobeweis. Warum ist unklar. Eventuell der Lattenschuss eben von Sylvester?

Damit ist die Verlängerung beendet und es geht ins Penaltyschießen.

65. Minute: Auf der anderen Seite muss auch Kuhn ebenfalls nochmal eingreifen - Sekunden vor Ende der Verlängerung.

65. Minute: Schlagschuss von Mueller. Bick fängt  den Schuss ab.

65. Minute: Riesen Parade von Kuhn nach einem Schuss von Combs aus kurzer Distanz.

64. Minute: Pfostenschuss von Nauheims Sylvester!!! Uff.

64. Minute: Kuhn hält die Scheibe am rechten Pfosten auf.

63. Minute: Shevyrin wirft sich in einen Schuss vom rechten Bullykreis.

+++ An Spannung mangelt es hier nicht.

62. Minute: Auf der anderen Seite muss Bick die Scheibe nach einem Schuss von Humphries aufhalten.

62. Minute: Sekesie schießt Humphries an.

+++ Jetzt die Entscheidung: kein Tor.

+++ Es war wirklich schwer zu sehen, ob der Puck aus dem Tor rausgesprungen ist - oder von der Latte weg.

+++ So ist es. Obwohl die Entscheidung auf dem Eis kein Tor ergeben hat.

61. Minute: Gibt es nach 37 Sekunden bereits die Entscheidung? Karachun zieht ab - und trifft? Es war schwer zu erkennen. Und wird wohl Videobeweis geben.

61. Minute: Karachun wird am Mittelkreis gefoult - eine Strafe gibt es nicht.

Weiter geht's.

+++ Mal sehen, ob die Entscheidung in den 5 Minuten der Overtime fällt - oder erneut im Penaltyschießen.

Die reguläre Spielzeit ist rum. Es geht in die Verlängerung.

60. Minute: Mueller kann von links abziehen, schießt aber Slaton an, der sich in den Schuss wirft.

+++ Carroll ist es, der von rechts für den Ausgleich sorgt.

+++ 36 Sekunden vor der Schlusssirene gleichen die Huskies aus. Ramalam!!

TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE KASSEL HUSKIES!!!

60. Minute: Humphries schießt - der bleibt hängen.

60. Minute: Carrroll versucht die Scheibe über die Linie zu stochern - das gelingt nicht.

+++ Wie zu erwarten bleibt das Kasseler Tor leer, als es weitergeht.

+++ Genau 1:06 Minuten sind noch auf der Uhr. Werden die für den erneuten Ausgleich reichen?

59. Minute: Die Huskies nehmen Auszeit.

59. Minute: Karachun zieht von links an. Bick lenkt die Scheibe mit dem Arm zur Seite.

59. Minute: Humphries fängt Köhler in letzter Sekunde ab.

58. Minute: Richie Muellers Schuss vom linken Bullykreis rutscht knappt rechts vorbei.

57. Minute: Ratmann mit einem gefährlichen Schuss - der aber vorbeigeht und in die Bande knallt.

56. Minute: Kirsch schießt - allerdings Slaton an.

56. Minute: Die Zeit spielt gegen die Huskies, die immer noch Schwierigkeiten haben, weil Nauheim dicht steht. Adam versucht es so einfach mal aus voller Fahrt von der rechten Bande. Bick hält.

55. Minute: Bick stützt sich mit vollem Körpereinsatz auf Karachun ab, der seinen Helm verliert und zur Bank fahren muss.

54. Minute: Was eine Chance für die Huskies: Karachun zieht gefährlich aus der Mitte ab, kommt aber nicht an Bick vorbei.

+++ Stand jetzt verlieren die Huskies heute die Tabellenführung. Denn Freiburg, nur einen Punkt hinter den Kasselern, führt momentan.

51. Minute: Die Huskies sind wieder komplett.

51. Minute: Bires mit einem Schlagschuss von links. Kuhn beeindruckt das nicht. Er fischt die Scheibe lässig aus der Luft.

50. Minute: Karachun versucht sich gegen Card durchzusetzen, bekommt die Scheibe am rechten Pfosten aber nicht über die Linie.

49. Minute: Strafe gegen die Huskies. Walters muss 2 Minuten zusehen - eine klare Fehlentscheidung. Denn die Strafe hätte eigentlich Nauheim bekommen müssen.

+++ Das wird für Grüße an Ex-Husky Sven Valenti genutzt, der sich das Spiel anschaut. Wir grüßen von hier ebenfalls.

49. Minute: Zum letzten Mal heute Abend gibt es ein Powerbreak.

47. Minute: Klasse Parade von Kuhn, der die Scheibe im Sitzen abfängt.

46. Minute: Dicke Chance für die Huskies. Karachun scheitert aus kürzester Distanz an Bick.

46. Minute: Die Huskies sind wieder komplett. Haben sie gut gemacht in Unterzahl und Nauheim vom eigenen Tor ferngehalten.

46. Minute: Card schießt Burns ab. Das hat sichtbar weh getan.

45. Minute: Pauli spielt die Scheibe ins Zentrum, wo Köhler dann aber zu spät kommt.

44. Minute: Aber nur kurz - denn es gibt die nächste Strafe. Klöpper nimmt ebenfalls wegen eines Stockschlags auf der Bank Platz.

+++ Die Huskies sind damit wieder komplett.

+++ Das Zuspiel von El-Sayed war peferkt, das muss man sagen.

+++ Card nutzt ein Zuspiel von El-Sayed und zieht ditekt aus dem Zentrum ab.

+++ In der 43. Minuten erhöhen die Mittelhessen auf 2:1.

TOR FÜR NAUHEIM.

43. Minute: Die Teufel setzen sich fest, finden aber zunächst keine Lücke, weil Kassel gut verteidigt.

42. Minute: Duffy spielt die Scheibe perfekt auf Karachun, der direkt abzieht - allerdings vorbei. Moser zieht noch von links ab - aber da ist die Partie schon unterbrochen, denn: Strafe gegen die Huskies. Karachun muss wegen eines Stockschlags 2 Minuten aussetzen.

41. Minute: Nauheim ist wieder komplett. 

41. Minute: Gewaltschuss von Shevryin, der allerdings Cornett anschießt.

+++ Die ersten 46 Sekunden sind die Huskies ein Mann mehr auf dem Eis, dann darf Ketter wieder mitmischen.

WEITER GEHT'S. Das Schlussdrittel läuft. 

+++ Die Huskies haben Mühe, gegen die kompakt stehenden Nauheimer durchzukommen.

+++ Die zweiten 20 Minuten waren ausgeglichen - und wurden von Sekesis hartem Foul an Karachun überschattet. Gut, dass der Kasseler sich nicht ernsthaft verletzt hat.

+++ Keine Tore im Mitteldrittel: Es bleibt beim 1:1.

ZWEITE PAUSE HIER IN DER KASSELER EISHALLE.

40. Minute: Duffy versucht es jetzt selbst, wird aber von Hamill bedrängt und kann so nicht frei abziehen.

40. Minute: Duffy legt die Scheibe quer, statt es vom rechten Bullykreis selbst zu probieren. Im Zentrum kommt dann kein Mitspieler ran.

39. Minute: Mueller zieht mit Kraft ab - der Schuss wird aber geblockt.

39. Minute: Strafe gegen Nauheim. Ketter muss 2 Minuten vom Eis - wegen eines Stockschlags.

39. Minute: Shevyrin und El-Sayed geraten am Tor der Nordhessen aneinander - es bleibt aber bei Worten.

+++ 2:30 Minuten sind noch auf der Uhr, da fordern die Kasseler Fans: "Ein Tor, ein Tor, ..."

37. Minute: Scalzo auf der anderen Seite, versucht die Scheibe aus kurzer Distanz am rechten Pfosten an Bick vorbeizubringen. Das gelingt nicht.

37. Minute: Ein Schuss von Palka wird abgefälscht, sodass die Scheibe knapp rechts am Tor vorbeispringt.

36. Minute: Auch Neuheim ist wieder komplett.

36. Minute: Jetzt mal ein Torschuss - und der ist gar nicht so ungefährlich. Karachun scheitert jedoch an Bick.

36. Minute: Die Huskies kommen aber nicht in Position, weil die Nauheimer sie schon in der eigenen Zone stören.

35. Minute: Die Huskies sind wieder komplett - und damit in Überzahl.

34. Minute: Trivino geht mit Card ins Laufduell. Der Husky kommt dann nur nicht zum Abschluss, weil Card ihn von den Beinen holt. Dafür bekommt der Nauheimer 2 Minuten.

33. Minute: Die Huskies befreien sich erstmal. Nauheim kommt dann schnell in Formation zurück, können das aber erneut nicht nutzen, weil die Kasseler den Puck wieder aus der eigenen Zone befördern.

33. Minute: Strafe gegen die Huskies. Shevyrin muss in die Kühlbox - wegen Haltens.

32. Minute: So auch jetzt: Combs fälscht einen Schuss auf der linken Seite gefährlich ab. Die Scheibe rutscht dann nur Zentimeter am Kasseler Tor vorbei.

+++ Das Mitteldrittel ist noch torlos. Dabei gibt es auch seit der Pause genug gute Möglichkeiten.

31. Minute: Cornett zieht aus dem rechten Bullykreis ab. Kuhn fährt blitzschnell das Bein auf und lenkt den Puck mit dem Schoner weg vom Tor.

30. Minute: Feiner Doppelpass von Carroll und Kirsch. Carroll verpasst die Scheibe im Slot dann aber knapp. 

30. Minute: Dinger lässt einen Nauheimer aussteigen und zieht dann ab. An Bick kommt der Kasseler aber nicht vorbei.

29. Minute: Es ist Zeit - fürs Powerbreak.

29. Minute: Ein Distanzschuss von Humphries wird gefährlich abgefälscht. Bick steht aber auf seinem Posten und fängt den Puck ab.

28. Minute: Kuhn ist aus dem Tor gelaufen. Das hätte sich fast gerächt - wenn Köhler im Zentrum an die Scheibe gekommen wäre. Die hat er aber knapp verpasst. Uff.

28. Minute: Gute Nachrichten: Karachun steht wieder auf dem Eis.

+++ Es kann weitergehen.

+++ Die Partie ist unterbrochen, weil Huskies-Coach Tim Kehler noch Klärungsbedarf mit den Unparteiischen hat.

27. Minute: Nauheim ist wieder komplett.

27. Minute: Spitzner aus der Drehung. Bick lässt prallen. Und dann kommt Kirsch nur einen halben Schritt zu spät für den Nachschuss. Schade, da wäre das Tor frei gewesen.

26. Minute: Humphries aus der Mitte. Der Schuss wird abgefälscht - und dann ist Bick zur Stelle.

26. Minute: Harter Schuss von Kirsch von halbrechts, den Bick gerade noch abfangen kann. 

+++ Dass es keine Spieldauer für den Nauheimer gibt, ist unverständlich.

+++ Nun gibt es die Strafen: Sekesi bekommt 2 plus 10 Minuten wegen Check gegen den Kopf. Plus 2 plus 2 wegen unnötiger Härte. Scalzo bekommt 2 plus 2 Minuten wegen unnötiger Härte.

+++ Es gibt noch längere Diskussionen, als Scalzo und Sakesi schon lange auf der Strafbank Platz genommen haben.

+++ Karachun bleibt auf dem Eis knien, sein Helm liegt neben ihm, rappelt sich dann auf und fährt Richtung Kabine. Das war ein richtig übles Foul.

25. Minute: Es wird wüst auf dem Eis: Sakesi checkt Karachun am Mittelkreis hart um. Das rächt Scalzo und geht mit dem Nauheimer in einen Faustkampf.

24. Minute: Sylvester hält aus der Distanz drauf. Kuhn macht das lässig und fängt die Scheibe im Flug.

24. Minute: Klöpper versucht sich gegen drei Mann durchzusetzen - vergeblich. Die Scheibe rutscht dann noch am Tor der Nauheimer vorbei, allerdings ohne echte Gefahr.

23. Minute: Köhler holt Adam unfair von den Füßen. Geahndet wird das allerdings nicht.

22. Minute: Schlagschuss von Adam. Der geht links vorbei.

22. Minute: Moser gefährlich aus der Drehung. Scheitert aber an Bick.

21. Minute: Shevyrin bekommt es allein mit zwei Nauheimern zu tun. So hat Bires viel Platz, um abzuziehen. An Kuhn kommt der Nauheimer aber nicht vorbei.

21. Minute: Ein Nauheimer hält nach einem Schuss von Trivino den Schläger rein, sodass Bick gar nicht erst eingreifen muss.

WEITER GEHT'S. Das Mitteldrittel läuft.

+++ Das Derby war erst sehr ausgeglichen - mit guten Möglichkeiten auf beiden Seiten. Seit dem Ausgleich haben die Kasseler die Partie aber im Griff.

+++ 1:1 steht es nach den ersten 20 Minuten.

ERSTE PAUSE HIER IN DER KASSELER EISHALLE.

20. Minute: Mueller lauert direkt vorm Tor der Gäste, kann sich aber nicht durchsetzen.

20. Minute: Aufregung am Tor der Teufel. Bevor die Huskies die Scheibe da über die Linie gestochert bekommen, hat Bick allerdings die Hand auf dem Puck.

19. Minute: Karachun fängt einen Schuss von Gnyp ab.

18. Minute: Caroll versucht vorm Tor der Nauheimer den Schläger reinzuhalten, die Scheibe wird aber vorher abgefangen.

17. Minute: Kurz darauf darf Palka doch abziehen - scheitert aber vom linken Bullykreis an Kuhn.

17. Minute: Card bringt die Scheibe Richtung Tor der Nordhessen. Am linken Pfosten steht auf einmal Palka frei, verpasst den Puck aber.

17. Minute: Humphries versucht es mit einem Schuss aus der Distanz. Der bleibt allerdings vorm Tor im Gewühl hängen.

+++ Karachun fährt jetzt zur Bank. Es bleibt aber dabei: Eine Strafe gibt es nicht.

15. Minute: Karachun bleibt nach einem Foul am Tor der Nauheimer auf dem Eis knien. Das Spiel läuft aber weiter. Dabei scheint der Husky im Gesicht getroffen.

+++ Nauheim ist damit wieder komplett.

+++ Kirsch täuscht zentral einen Pass an, zieht dann aber doch ab und macht so in der 14. Minute alles klar zum 1:1.

+++ Diesmal nutzen die Huskies ihre Überzahl optimal: Gerade einmal 12 Sekunden sind gespielt, da gleichen die Kasseler aus.

TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE KASSEL HUSKIES!!!

14. Minute: Strafe gegen die Teufel. Card muss wegen eines Stockschlags zwangspausieren.

+++ Topscorer Bires legt die Scheibe aus kurzer Distanz zum 1:0 aus Sicht der Gäste unter die Latte. 13 Minuten sind da gespielt.

TOR FÜR NAUHEIM.

12. Minute: Dinger jetzt mit Kraft aus der Distanz - auch der geht vorbei.

12. Minute: Carroll bekommt die Scheibe und hat auf der rechten Seite viel Platz. Das nutzt der Husky - sein Schuss geht allerdings knapp vorbei. 

+++ An Abschlüssen hat es nicht gemangelt in dieser ersten Überzahl. Mit dem Führungstreffer haben sich die Kasseler aber nicht belohnen können.

12. Minute: Die Teufel sind wieder komplett.

11. Minute: So auch bei Scalzos Schuss wenige Augenblicke später.

10. Minute: Kirsch zieht mit Kraft vom rechten Bullykreis ab. Die Scheibe rutscht gaaaanz knapp links vorbei.

10. Minute: Trivino von links. Bick hält. 

10. Minute: Sheyvrin aus der Distanz - die Scheibe bleibt aber im Gewühl vorm Tor hängen. 

10. Minute: Es gibt die erste Strafe in diesem Derby - gegen die Teufel. Kahle muss 2 Minuten auf die Bank. Der Grund: Halten.

+++ An guten Möglichkeiten mangelt es bisher nicht - auf beiden Seiten.

9. Minute: Es gibt das erste Powerbreak.

8. Minute: Pauli sorgt dafür, dass Kuhn erneut zu tun bekommt. Der Nauheimer zieht gefährlich aus kurzer Distanz ab. Kuhn fängt die Scheibe ab.

7. Minute: Auch Spitzner versucht es von der rechten Seite. Und wieder ist der Torhüter zur Stelle - nur heißt der nun Bick.

7. Minute: Gefährlicher Schuss von Combs. Die Scheibe rast halbhoch auf Kuhn zu, der sie dann aber sichert.

6. Minute: Adam zieht aus der Distanz ab. Weil die Scheibe von einem Schuh wegspringt, bleibt dieser Versuch ungefährlich.

5. Minute: Es bleibt allerdings gefährlich am Tor der Teufel: Trivino schießt von rechts. Bick hält mit dem Schoner.

5. Minute: Trivino spielt die Scheibe vors Tor der Gäste. Carroll verpasst sie allerdings knapp. Schade!

4. Minute: Kuhn muss nach einem Schuss von Sylvester eingreifen - und lenkt die Scheibe mit dem Schläger am Tor vorbei.

4. Minute: Prima Stimmung: Hier stehen zum ersten Mal alle auf den Rängen.

3. Minute: Burns hat im Zentrum nicht allzu viel Platz, schießt aber trotzdem. Die Scheibe rutscht links am Tor der Nauheimer vorbei.

3. Minute: Nochmal Adam, wieder von der Bande. Diesmal fischt Teufel-Schlussmann Felix Bick den Puck auf der Luft.

2. Minute: Adam bringt die Scheibe von der Bande Richtung Tor - allerdings wird der Schuss geblockt.

1. Minute: Dicke Chance für die Gäste: Hamill läuft in die Zone der Kasseler und bis vors Tor - denn aufgehalten wird er nicht. Seinen Schuss fängt Huskies-Keeper Jerry Kuhn dann aber ab. Zumindest der ist schon im Spiel.

LOS GEHT'S. Das Derby läuft. Jetzt heißt es: kämpfen und siegen, Huskies!

+++ Im Heuboden ist die Stimmung bereits großartig. Die Fans haben sich etwas besonders ausgedacht: Da prangt ein großer Husky mit der Jahreszahl 1997 und einem Banner mit "Vizemeister".

+++ Aufpassen müssen die Huskies heute vor allem auf Andrej Bires. Das ist der Topscorer der Teufel.

+++ Im Radio sind nun Michaela und Steffen für euch am Start. Viel Spaß bei der Übertragung!

+++ Bei den Nauheimern läuft heute Jan Luca Sennhenn auf. Der Nachwuchsspieler stammt aus Kassel.

+++ Dafür fehlen Marco Müller, Michi Christ (Schulterprobleme) und Noureddine Bettahar (Länderspieleinsatz).

+++ Auch die Förderlizenzler Eric Valentin und Maximilian Adam aus Wolfsburg sind dabei.

+++ Gute Nachricht aus dem Kasseler Krankenlager: Richie Mueller und Nathan Burns sind wieder dabei.

+++ Das erste Spiel der Saison haben die Huskies deutlich 5:0 in Bad Nauheim gewonnen. Das zweite Spiel entschieden die Teufel mit 4:3 für sich. Auch im dritten Spiel unterlagen die Kasseler - diesmal 1:2.

+++ Bad Nauheim ist heute zu Gast - und damit der Tabellensechste.

+++ Hallo und herzlich willkommen zum kleinen Hessenderby in der Kasseler Eissporthalle.

Die Aufstellung der Huskies:

Nr

P

Spieler

7

F

Patrick Klöpper

8

F

Nathan Burns

10

D

Maximilian Adam

12

F

Justin Kirsch

15

D

Denis Shevyrin

16

F

Ben Duffy

17

F

Austin Carroll

18

F

Lois Spitzner

21

F

Ryon Moser

24

F

Alexander Karachun

25

F

Nick Walters

27

F

Eric Valentin

31

G

Leon Hungerecker

35

G

Gerald Kuhn

47

D

Derek Dinger

53

D

Spencer Humphries

61

F

Richard Mueller

70

D

Stephan Tramm

79

D

Mario Scalzo

86

F

Corey Trivino

Die Aufstellung der Nauheimer:

Nr

P

Spieler

3

D

Jesper Kokkila

6

D

Daniel Ketter

9

D

Huba Sekesi

10

F

Andreas Pauli

11

D

Simon Gnyp

14

F

Marcel Kahle

16

F

Cody Sylvester

18

F

Marvin Ratmann

19

D

Mike Card

22

D

Steve Slaton

26

F

Robin Palka

31

G

Felix Bick

34

F

Zach Hamill

41

F

Dani Bindels

53

G

Bastian Kucis

60

D

Jan Luca Sennhenn

70

F

Nicolas Cornett

77

F

Mick Köhler

81

F

Andrej Bires

91

F

Marc El-Sayed

97

F

Jack Combs

Die Starting Six:

Nr

P

Spieler

12

F

Justin Kirsch

15

D

Denis Shevyrin

17

F

Austin Carroll

35

G

Gerald Kuhn

53

D

Spencer Humphries

86

F

Corey Trivino

Nr

P

Spieler

3

D

Jesper Kokkila

16

F

Cody Sylvester

19

D

Mike Card

31

G

Felix Bick

34

F

Zach Hamill

97

F

Jack Combs

Die Schiedsrichter:

1. Schiedsrichter

Apel, Mischa

2. Schiedsrichter

Steingross, Bastian

1. Linienschiedsrichter

Borger, Dominic

2. Linienschiedsrichter

Van Himbeeck, Frederik

Punktrichter

Krimm, Oliver

Quelle: HNA

Kommentare