Souveräner Sieg

Kassel Huskies gewinnen im kleinen Hessenderby gegen Bad Nauheim

+
Traf in Nauheim doppelt: Ryon Moser.

Dem Kantersieg folgt der deutliche Derbysieg. Die Eishockeyspieler der Kassel Huskies setzen ihren Höhenflug in der DEL2 fort.

Dem fantastischen 10:2 gegen Bietigheim ließen sie ein 5:0 (2:0, 1:0, 2:0) in Bad Nauheim folgen, verteidigten souverän die Tabellenführung.

So ein verrückter Sieg wie der am Mittwoch birgt ja auch Gefahren. Kriegst du diesen Rausch aus dem Kopf, wenn nur 48 Stunden später das nächste Spiel ansteht? Wenn dieses Spiel auch noch ein Derby in Nauheim ist? „Wir werden hart arbeiten“, hatte Trainer Tim Kehrer versprochen.

Seine Mannschaft setzt die Ankündigung in die Tat um. Sie wehrt zunächst, gestützt auf Jerry Kuhn, der diesmal wieder das Tor hütet, die Anfangsoffensive der roten Teufel ab. Und sie macht bei erster Gelegenheit da weiter, wo sie gegen Bietigheim aufgehört hat. Ben Duffy bedient Ryon Moser, der schießt aus der Drehung - und drin ist die Scheibe. In der 5. Minute ist es der erste Torschuss. Es ist das erste Tor. Und dazu eine Premiere: Erstmals in der Saison gehen die Huskies 1:0 in Führung. Ein schlechtes Omen?

Nein. In der Folge sind die Gäste das bessere Team. Die Huskies haben die klarere Linie, behalten im Nebel von Nauheim meist den Durchblick. Und sie legen nach: Austin Carroll bekommt die Scheibe vor dem Tor. Schuss abgeblockt, Nachschuss drin. Nach zehn Minuten liegen die Kasseler 2:0 vorn. Erst danach werden auch die Nauheimer gefährlich. Als Andreas Pauli den Puck direkt nimmt (11.). Und als Cody Sylvester ein Solo startet (13.). Beide Male ist Kuhn zur Stelle. Das Drittel aber beendet ein gefährlicher Schuss von Nourredine Bettahar, der unterstreicht: Diese Führung ist verdient.

Und Durchgang zwei hat gerade erst begonnen, da wird sie ausgebaut. Carrolls Schuss kann Schlussmann Felix Back parieren. Der Puck aber landet bei Moser - und der erzielt seinen zweiten Treffer (22.).

Kassel führt 3:0. Und erst jetzt wird Nauheim stärker. Baut Druck auf. Wird begünstigt durch einige Strafen gegen die Huskies. Es ist jetzt Kuhn, der in den Mittelpunkt rückt - und sich dort sichtlich wohlfühlt. Kuhn strahlt unerschütterliche Ruhe aus. Er pariert gegen Dani Bindels (33.) und gegen Pauli (34.). Er bringt die Nauheimer zur Verzweiflung, als er nacheinander gegen Daniel Ketter und Pauli rettet (38.). Die Kasseler schaffen nur noch selten Entlastung wie beim Konter von Duffy (36.). Es ist vor allem der Schlussmann, der sein Team durch diese Phase trägt und dafür sorgt, dass die Null auch am Ende des zweiten Drittels steht.

Als die Kasseler dann zu Beginn des Schluss-Durchgangs die nächste Unterzahl bärenstark verteidigen, wächst die Zuversicht, dass dies der fünfte Sieg in Folge wird. Und es ist ein Konter, der endgültig für Klarheit sorgt. Bettahar schließt ihn in der 49. Minute aus spitzem Winkel ab. Das war's. Also fast, denn in der 58. Minute setzte Richie Mueller noch einen drauf, schließt einen Konter lässig mit dem fünften Treffer ab.

In der noch jungen Saison haben die Huskies viel geschafft. Einen Kantersieg. Zwei Derbysiege. Die Spitze erklommen. So darf das weitergehen.

Statistik: So haben die Kassel Huskies gespielt

Bad Nauheim - Kassel Huskies 0:5 (Endstand)

1. Drittel

2. Drittel

3. Drittel

Bad Nauheim

0

0

0

Kassel

2

1

2

Tore: 0:1 (5:00) Moser (Duffy), 0:2 (9:05) Carroll (Moser, Duffy), 0:3 (21:57) Moser (Carroll), 0:4 (48:14) Bettahar (Burns), 0:5 (58:46) Mueller

Zuschauer: 3026

Strafminuten: Nauheim 10 - Kassel 16.

Der Ticker zum Nachlesen

+++ Wir verabschieden uns. Bis Sonntag.

+++ Kassel hat das kleine Derby dominiert, auch wenn die Nauheimer gekämpft haben. Der verdiente Sieger kommt hier heute aus Nordhessen.

+++ Die Kassel Huskies werden ihrer Spitzenreiterrolle gerecht und siegen mit 5:0 gegen die Teufel.

SCHLUSS HIER IN DER NAUHEIMER EISHALLE.

60. Minute: Spitzner versucht sich am rechten Pfosten durchzusetzen - vergeblich.

+++ Richie Mueller fährt in der 59. Minute ein wunderschönes Solo. Der Husky fährt auf Bick zu und befördert den Puck durch dessen Schoner zum 5:0 über die Linie.

Aber stattdessen? Passiert was? Genau: TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE KASSEL HUSKIES!!!

+++ Die Nauheimer tun hier alles für einen Treffer.

59. Minute: Kucis kommt im Zentrum an die Scheibe, kann sich im Gewühl vorm Tor aber nicht durchsetzen.

58. Minute: Jetzt ist Walters zur Stelle, als Kahle den nächsten Angriffsversuch startet.

57. Minute: Dinger fängt Sylvester ab, als der Topscorer der Gastgeber über links aufs Tor von Kuhn zufährt.

+++ Spielen die Huskies heute zum ersten Mal zu null in dieser Saison?

56. Minute: Nauheim ist wieder komplett.

+++ Die Huskies-Fans kontern mit "Spitzenreiter, Spitzenreiter"-Chören.

+++ Die Teufel liegen zwar 0:4 zurück, von den Fans kommt aber weiter lautstarke Unterstützung. "Hessens wahre Liebe", singen die Nauheimer-Anhänger.

55. Minute: Jetzt mal Kirsch, Bick lässt prallen. Karachun setzt nach - aber ebenfalls vergeblich.

55. Minute: Nauheim macht einen guten Job in Unterzahl, die Huskies können sich keine Chance rausspielen.

54. Minute: Duffy fährt auf Bick zu, kommt aber nicht mehr zum Abschluss, weil sich der Schlussmann der Teufel den Puck vorher schnappt.

53. Minute: Strafe gegen die Gastgeber. Ratmann muss 2 Minuten in die Box.

53. Minute: Mueller lauert vorm Tor der Teufell. Trivino bringt die Scheibe auch rein, bevor der Husky rankommt, hat Bick aber die Scheibe.

52. Minute: Fiddler schießt. Weil der geblockt wird, bleibt dieser Versuch ungefährlich.

52. Minute: Spitzner bedient Kirsch, der abzieht. Allerdings knapp am Tor vorbei.

51. Minute: Carroll und Tramm stürmen aufs Nauheimer Tor zu. Carroll versucht es dann selbst - scheitert allerdings an Bick.

+++ Die ersten Nauheimer Anhänger gehen bereits. 10 Minuten sind da noch zu spielen.

+++ Bettahar zieht nach einem Zuspiel von Burns von rechts aus vollem Lauf ab und drischt die Scheibe in die Maschen. Stark!

+++ In der 49. Minute erzielen die Huskies das 4:0.

TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE KASSEL HUSKIES!!!

48. Minute: Slaton hält aus der Distanz aufs Tor der Huskies. Und Kuhn? Der guckt - und fischt den Puck dann lässig aus der Luft.

48. Minute: Spitzner mit einem Schuss aus der Drehung. An Bick kommt der Husky damit allerdings nicht vorbei.

47. Minute: Müller zieht von der Blauen Linie ab. Der geht rechts vorbei.

46. Minute: Pauli mit einem Schuss von links. Kuhn hat die Scheibe sicher.

45. Minute: Burns zieht ab. Der wird abgefälscht und geht vorbei.

45. Minute: Die Huskies sind wieder komplett.

45. Minute: Fiddler taucht da am Kasseler Tor auf und zieht ab. Und was soll ich sagen? Ein Wort reicht: Kuhn. Der hält sicher.

44. Minute: Die Huskies machen das hier in Überzahl einmal mehr richtig gut. Nauheim kommt nicht zum Abschluss. In der Zone der Kasseler ist stattdessen immer wieder fix Schluss für die Gastgeber.

+++ Weil Müller Bires dann foult, muss er die nächsten 2 Minuten zuschauen.

43. Minute: Konter der Nauheimer. Bires fährt, verfolgt von Müller aufs Huskies-Tor zu und hält aus spitzem Winkel drauf - Kuhn ist zur Stelle.

43. Minute: Duffy spielt die Scheibe vors Tor. Bevor es gefährlich wird, hat Bick die Hand auf der Scheibe.

42. Minute: Auch Nauheim ist jetzt wieder komplett.

42. Minute: Sekunden später muss Bick erneut eingreifen - dieses Mal nach einem Schuss von Humphries.

42. Minute: Carroll spielt die Scheibe vors Tor der Nauheimer, wo Moser aus kurzer Distanz abzieht - und an Bick scheitert.

41. Minute: Die Huskies sind wieder komplett.

41. Minute: Dinger mit einem Schlagschuss, trifft Strodelt. Das hat richtig weh getan. Der Nauheimer schleppt sich vom Eis.

41. Minute: Distanzschuss von Kirsch. Den hält Bick locker.

+++ 52 Sekunden wird noch vier gegen vier gespielt.

WEITER GEHT'S. Das Schlussdrittel läuft.

+++ Einmal mehr hat sich da gezeigt, wie gut die Huskies auf der Torhüter-Position besetzt sind.

+++ Die Kasseler machen weiter ein richtig gutes Spiel, hatten aber nach dem 3:0 Glück, das Nauheim nicht getroffen hat, denn die Teufel haben richtig Druck gemacht.

+++ 3:0 führen die Huskies nach 40 Minuten.

ZWEITE PAUSE HIER IN NAUHEIM.

40. Minute: Bei vier gegen vier stürmt Mueller auf Bick zu und zieht ab. Bick hält.

+++ Hier gibt es ein Pfeifkonzert, weil die Nauheimer Anhänger auch Karachun wegen eines Fouls bestraft sehen wollen - und das nicht passiert.

40. Minute: Noch eine Strafe. Dieses Mal gegen die Gastgeber. Ratmann muss bei Kahle Platz nehmen.

+++ Aber hilft ja nichts. Nauheim damit jetzt in Überzahl.

+++ Das wundert etwas, denn Kahle hatte da zunächst Kuhn angegangen.

+++ Es gibt erneut Strafen gegen beide Mannschaften. Kahle bekommt 2 Minuten, Burns sogar 2 plus 2.

+++ In der Folge gibt es die nächste Rudelbildung am Tor der Kasseler.

39. Minute: Kahle versucht die Scheibe aus kurzer Distanz an Kuhn vorbei über die Linie zu bringen. Das lässt der Huskies-Schlussmann nicht zu.

39. Minute: Riesen Parade von Kuhn auch jetzt - nach einem Schuss von Sylvester vom rechten Bullykreis. Stark!

38. Minute: Doppelchance für die Gastgeber: Erst zieht Ketter ab, dann Pauli. Beide Male hält das Bollwerk Namens Kuhn.

+++ In Frankfurt läuft es heute übrigens auch mal: 6:0 führen die Löwen gegen Landshut.

37. Minute: Gute Konterchance der Huskies. Duffy lupft die Scheibe - die landet am Pfosten.

36. Minute: Die Huskies sind wieder komplett.

36. Minute: El-Sayed hält vom linken Bullykreis drauf - der geht vorbei.

35. Minute: Nauheim setzt sich zwar fest, findet aber das der klasse Abwehrarbeit der Kasseler keine Lücke - und dann befreien sich die Huskies.

34. Minute: Pauli bekommt die Scheibe dicht vorm Tor, will sie an Kuhn vorbeistochern. Aber nichts da, das lässt der Huskies-Keeper nicht zu.

34. Minute: Es gibt eine Strafe gegen die Gäste: Humphries muss wegen eines Stockschlags 2 Minuten zwangspausieren.

34. Minute: Kuhn muss jetzt nach einem Schuss von der Blauen Linie eingreifen.

34. Minute: Die Gastgeber kontern. Bindels ist es, der da schießt. Aber auch er kommt nicht an Kuhn vorbei.

33. Minute: Betzold taucht vor Kuhns Tor auf und zieht ab. Kuhn behält den Überblick und befördert den Puck aus der Gefahrenzone.

32. Minute: In Überzahl können sich die Nauheimer weiter keine Chance rausspielen - und dann dann sind die Huskies auch schon wieder komplett.

32. Minute: Die Huskies sind wieder zu viert, Nauheim wieder komplett.

31. Minute: Mit einem Mann mehr auf dem Eis stürmen die Teufel nach vorn. Bires zieht dann von links ab. Kuhn, mit blitzschneller Reaktion, hält.

30. Minute: Es gibt noch eine Strafe gegen die Huskies. Walters muss bei Christ Platz nehmen. 2 Minuten gibt's für Beinstellen.  

30. Minute: Stiefenhofer bringt die Scheibe von der Bande Richtung Huskies-Tor. Kuhn fischt sie lässig aus der Luft.

+++ Das gibt nach einiger Diskussion Strafen gegen beide Mannschaften - je 2 Minuten wegen unnötiger Härte. So können sich die beiden Streithähne erstmal abkühlen.

28. Minute: Es gibt die nächste Schlägerei. Christ und Pauli sind da einander geraten.

28. Minute: Moser liefert sich ein Laufduell mit Pauli. Als erstes in dann aber ohnehin Kuhn am Puck, der weit rauskommt und die Scheibe aus der Zone der Kasseler befördert.

27. Minute: Fiddler fährt auf Kuhns Tor zu. Bevor der Nauheimer abziehen kann, wird er von zwei Mann gestoppt. Es bleibt also ungefährlich in der Zone der Kasseler.

+++ Die Gäste haben die Partie auch im Mitteldrittel weiter im Griff. Bei den Huskies passt heute wieder alles zusammen.

+++ Der Husky ist Bick in dieser Szene zu nahe gekommen. Der Nauheimer fährt auf Bettahar zu, attackiert ihn. Bettahar bleibt ruhig und so löst sich das Ganze wieder auf.

26. Minute: Karachun zieht ab. Bick hält, kann die Scheibe aber nicht sichern. Das nutzt Bettahar zum Nachstochern, kommt aber ebenfalls nicht am Keeper der Teufel vorbei.

24. Minute: Auf der anderen Seite kommen auch die Gastgeber zum Abschluss - der Schuss geht allerdings vorbei.

+++ Der erste Doppelpack des Huskys in dieser Saison.

+++ Erst ist es Carroll, der aus kurzer Distanz abzieht, Bick lässt prallen. Das nutzt Moser eiskalt aus und haut die Scheibe aus dem Zentrum in die Maschen.

+++ In der 22. Minute erhöhen die Huskies auf 3:0.

TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE KASSEL HUSKIES!!!

21. Minute: Moser mit einer dicken Chance, zieht ab, aber Bick hält.

21. Minute: Dinger versucht sich an der Bande durchzusetzen, wird allerdings von den Beinen geholt. Das bleibt ungesühnt.

WEITER GEHT'S. Das Mitteldrittel läuft.

+++ Die Schussstatistik des ersten Drittels: Huskies 15, Nauheim 9.

+++ Wir sehen mittlerweile etwas besser - dank eines Ordners, der hier fleißig die Scheibe abzieht. Der Blick auf die Kasseler Zone ist aber weiter etwas schwierig.

+++ Nauheim hat Probleme, viele Pässe gehen ins Leere.

+++ 2:0 führen die Huskies nach 20 Minuten - und das verdient.

ERSTE PAUSE HIER IN NAUHEIM.

20. Minute: Bettahar auf der anderen Seite, prüft Bick. Der besteht.

20. Minute: Ketter taucht vorm Tor der Huskies auf und lupft die Scheibe Richtung Kuhn. Am Kasseler Keeper kommt er allerdings nicht vorbei.

19. Minute: Carroll auf Humphries - dessen Schuss wird abgeblockt.

+++ Haben sie einmal mehr klasse gemacht mit einem Mann weniger.

17. Minute: Die Huskies sind wieder komplett.

17. Minute: Stiefenhofer zieht aus kurzer Distanz ab - und scheitert an Kuhn. Der Nauheimer versucht nachzusetzen, aber auch das misslingt.

16. Minute: Die Huskies machen das super in Unterzahl. Lassen die Teufel nicht in die eigene Zone kommen.

+++ Während der Husky vom Eis fährt, geraten Carroll und Hamill erneut aneinander - allerdings nur mit Worten.

15. Minute: Sekunden später gibt es die nächste Strafe gegen die Gäste. Burns muss 2 Minuten wegen Beinstellens in edie Kühlbox.

15. Minute: Beide Teams sind wieder komplett.

15. Minute: Konter der Nauheimer. Tramm rauscht von hinten ran und unterbindet die Angriffsbemühungen der Teufel. Stark!

14. Minute: Die Huskies machen bei vier gegen vier Druck, können sich aber erstmal keine Chance rausspielen.

14. Minute: Dinger mit einem Schuss von der Blauen Linie. Bick hält.

+++ Die beiden geben sich auf der Strafbank noch einige Worte mit.

13. Minute: Es gibt eine kurze, aber wüste Rangelei am Tor der Nauheimer - und Strafen für beide Mannschaften. Carroll und Hamill bekomme je 2 Minuten wegen unnötiger Härte.

13. Minute: Nächste gute Möglichkeit für die Gastgeber: Nauheis Topscorer Sylvester mit einem klasse Solo, zieht ab - aber Kuhn hält. Puuuuh!

13. Minute: Dinger spielt die Scheibe vors Tor, wo Mueller abzieht. Bick ist dann zur Stelle.

12. Minute: Das hätte gefährlich werden können: Betzold spielt die Scheibe von rechts vors Tor der Nordhessen, wo er aber keinen Mitspieler findet.

11. Minute: Pauli lauert vorm Tor der Gäste, zieht dann ab - und scheitert an Kuhn.

+++ Nauheim war stärker in die Partie gestartet, die Huskies sind dann aber besser ins Spiel gekommen - und haben sich mit zwei Treffern belohnt.

+++ In der 10. Minute trifft Carroll zum 2:0. Der Husky zieht einmal ab, zweimal ab - und dann ist die Scheibe drin.

TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE KASSEL HUSKIES!!!

8. Minute: Bires taucht am Tor der Huskies auf, kann sich gegen zwei Mann aber nicht durchsetzen.

7. Minute: Christ zieht von der rechten Seite ab - der geht vorbei.

+++ Damit gehen die Kasseler das erste Mal in dieser Saison in Führung. Ganz ungewohnt :)

+++ Es war der erste richtige Torschuss der Huskies überhaupt.

+++ Moser macht das 1:0 aus Kasseler Sicht aus der Drehung mit der Rückhand.

+++ Exakt 5 Minuten sind gespielt, da gehen die Kasseler in Führung.

TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE KASSEL HUSKIES!!!

4. Minute: Schuss von Ketter von links - den lenkt Kuhn am linken Pfosten vorbei.

3. Minute: Es gibt eine erste kurze Auseinandersetzung an der Bande. Die löst sich aber schnell wieder auf.

2. Minute: Fiddler taucht vor dem Tor der Huskies auf und versucht sich im Gewühl aus kurzer Distanz durchzusetzen - das klappt nicht.

1. Minute: Verdeckter Schuss von Ketter von der Bande. Zum ersten Mal muss Huskies-Schlussmann Jerry Kuhn eingreifen, hat mit dem Schuss allerdings keine Mühe.

LOS GEHT'S. Das Spiel läuft. Jetzt heißt es: kämpfen und siegen, Huskies!

+++ Die Stimmung in der Halle insgesamt in derbywürdig.

+++ Jason ist für euch im Radio gestartet. Viel Spaß!

+++ Der Kasseler Block macht schon ordentlich Stimmung.

+++ Unsere Sicht ist hier heute einmal mehr etwas eingeschränkt:

+++ Die Huskies als Spitzenreiter müssen heute beim Tabellen-Fünften ran. Wie die Huskies haben auch die Teufel ein Spiel weniger.

+++ Statt wie am Mittwoch Leon Hungerecker hütet heute wieder Jerry Kuhn das Tor der Kasseler.

+++ Bei den Huskies fehlt weiter Kapitän Alexander Heinrich. Für ihn trägt Michi Christ die Kapitänsbinde.

+++ Gegen Frankfurt hat's mit dem Sieg erst in der Overtime geklappt. Mal sehen wie es gegen die Teufel aussieht.

+++ Nach dem Wahnsinns-Eishockeyabend am Mittwoch wartet heute das kleine Hessenderby.

+++ Hallo und herzlich willkommen aus Bad Nauheim.

Die Aufstellung der Huskies:

Nr

P

Spieler

8

F

Nathan Burns

12

F

Justin Kirsch

13

F

Michael Christ

15

D

Denis Shevyrin

16

F

Ben Duffy

17

F

Austin Carroll

18

F

Lois Spitzner

21

F

Ryon Moser

22

D

Marco Müller

24

F

Alexander Karachun

25

D

Nick Walters

31

G

Leon Hungerecker

35

G

Gerald Kuhn

47

D

Derek Dinger

53

D

Spencer Humphries

61

F

Richard Mueller

70

D

Stephan Tramm

86

F

Corey Trivino

94

F

Noureddine Bettahar

Die Aufstellung der Nauheimer:

Nr

P

Spieler

2

F

Erik Betzold

3

D

Jesper Kokkila

6

D

Daniel Ketter

9

D

Huba Sekesi

10

F

Andreas Pauli

14

F

Marcel Kahle

16

F

Cody Sylvester

18

F

Marvin Ratmann

20

F

Manuel Strodel

22

D

Steve Slaton

23

F

Tyler Fiddler

31

G

Felix Bick

34

F

Zach Hamill

41

F

Dani Bindels

53

G

Bastian Kucis

70

F

Nicolas Cornett

81

F

Andrej Bires

82

D

Niklas Heyer

90

D

Daniel Stiefenhofer

91

F

Marc El-Sayed

Die Starting Six:

Nr

P

Spieler

8

F

Nathan Burns

15

D

Denis Shevyrin

24

F

Alexander Karachun

35

G

Gerald Kuhn

53

D

Spencer Humphries

94

F

Noureddine Bettahar

Nr

P

Spieler

3

D

Jesper Kokkila

9

D

Huba Sekesi

14

F

Marcel Kahle

20

F

Manuel Strodel

31

G

Felix Bick

91

F

Marc El-Sayed


Die Schiedsrichter:

1. Schiedsrichter: Engelmann, Tony

2. Schiedsrichter: Naust, Marc André

1. Linienschiedsrichter: Blankart, Maik

2. Linienschiedsrichter: Six, Dominic

Punktrichter: Winkes, Doris

Quelle: HNA

Kommentare