Entscheidung fällt erst im Penaltyschießen

Nach Ausgleich 14 Sekunden vor der Schlusssirene: Kassel Huskies siegen gegen die Lausitzer Füchse

+

Es war ein Sieg ohne Schönheitspreis. Aber immerhin ein Sieg. In einen zähen Spiel lagen die Kassel Huskies gegen die Lausitzer Füchse zweimal zurück. Die Entscheidung fiel erst nach Penaltyschießen.

Am Ende sicherten sich die Kasseler beim 3:2 (0:0, 1:1, 1:1 - 1:0) durch einen verwandelten Penalty von Corey Trivino doch noch zwei Punkte. Den Ausgleich für die nordhessischen Eishockeyspieler hatte Austin Carroll erst 14 Sekunden vor der Schlusssirene erzielt.

Huskies gegen Füchse, das war zuletzt betont torarm. 1:0 zuhause, 0:1 auswärts. Als das erste Drittel gespielt ist, steht es also fast zwangsläufig wie? Natürlich 0:0! Dass die Gastgeber damit eher gut bedient sind, wird spätestens in der 18. Minute klar. Da schallt es von den Rängen, das langezogene „Kuuuuuuhn“ für den Torhüter der Huskies. Der hat ohnehin wesentlich mehr zu tun als sein Gegenüber Mac Carruth – und gerade großartig pariert. Bei einem Konter fährt Brad Ross mutterseelenallein auf ihn zu. Doch Kuhn behält die Ruhe. Die Übersicht. Und begräbt die Scheibe unter sich.

Natürlich, die Huskies sind ersatzgeschwächt. Sie haben mit Wolfsburgs Förderlizenzler Jan Nijenhuis einen Neuen im Team. Aber sie tun sich eben auch sehr schwer mit den Gästen, die konzentriert verteidigen und gefährlich kontern. Richtig gut in Position kommen die Gastgeber in diesem ersten Drittel nur einmal. Da zeigt Ben Duffy sein Können beim blitzschnellen Weiterleiten des Pucks. Alex Karachun steht so frei, scheitert an Carruth (13.).

Fast zwangsläufig sind es dann auch die Gäste, die zu Beginn des Mitteldrittels die torlose Zeit beenden. Jordan George zieht von links vor das Gehäuse und lupft den Puck ins kurze Eck (22.). Doch dann kommt endlich die Reaktion des Spitzenreiters. Vier Minuten später ziehen sie den Ring um Carruths Kasten immer enger, Duffy legt zurück auf Spencer Humphries – und der Verteidiger trifft halbhoch zum 1:1. Es wird auch danach kein berrauschendes Spiel, aber immerhin eines, über das die Huskies nun die Kontrolle haben. Sie halten die Füchse meist fern vom eigenen Tor, haben durch Justin Kirsch (27.) und Denis Shevyrin (34.) Chancen auf die Führung. Kurz vor der zweiten Pause hat Lois Spitzner dieses 2:1 eigentlich auf dem Schläger. In Überzahl scheint der Stürmer Carruth umkurvt zu haben, doch im letzten Moment bekommt der Torhüter den Puck von der Linie.

Es geht also weiter mit diesem schweren, wenig berauschenden Ringen um eine Führung. Corey Trivino und Austin Carroll kontern sich zu einer Doppelchance (43.), doch es sind dann die Gäste, die wieder das Heft des Handelns in die Hand nehmen. Kuhn kann noch einmal klären beim Schuss von Joel Keussen (44.). Doch als eben dieser Keussen von der Blauen Linie abzieht, da guckt auch Kuhn in die Röhre. Der Puck schlägt ein, die Huskies liegen wieder hinten (49.).

Sie versuchen danach alles. Doch das wirkt verkrampft. Wirkt ideenlos. Bis hinein in die Schlussminute. Bis nur noch 14 Sekunden zu spielen sind. Natürlich ist Kuhn vom Eis. Und dann zieht Humphries ab, Carroll fälscht ab – und der Ausgleich ist doch noch da. Die Verlängerung bleibt torlos, und so fällt die Entscheidung in den Penaltys. Kuhn pariert dreimal, Trivino trifft – am Ende eines zähen Spiels gibt es doch noch zwei wichtige Zähler für die Huskies.

Kassel Huskies - Lausitzer Füchse 3:2 (Endstand)

1. Drittel

2. Drittel

3. Drittel

Verlängerung

Kassel

0

1

1

0

Weißwasser

0

1

1

0

Tore: 0:1 (21:14) Jordan George (Hammond, Murphy), 1:1 (25:33) Humphries (Duffy, Karachun), 1:2 (48:36) Keussen (Hammond, Farmer), 2:2 (59:46) Carroll (Humphries), 3:2 Trivino (Penalty)

Zuschauer: 4073

Strafminuten: Kassel 2 - Weißwasser 4

Kassel Huskies gegen Lausitzer Füchse

Der Ticker zum Nachlesen

+++ Mit diesen Eindrücken verabschieden wir uns für heute. Bis zum nächsten Mal!

+++ Kuhn lässt sich hier noch ausgelassen feiern, wirft sich vor den Fans ausgelassen aufs Eis.

+++ Insgesamt haben sich die Huskies heute Abend schwer getan gegen den Tabellenelften. Immerhin: Mit dem Ausgleich 14 Sekunden vor der Schlusssirene haben sie Kampfgeist bewiesen und sich zumindest 2 Punkte gesichert.

+++ Starke Leistung von Kuhn, der hier gefeiert wird.

Damit gewinnen die Huskies 3:2 gegen die Füchse! Ramalam!

+++ George läuft auf Kuhn zu. Der Kasseler Schlussmann lässt erneut nichts zu!!!

+++ Carroll für die Huskies jetzt - kommt nicht an Carruth vorbei.

+++ Murphy fährt nun an - und auch er scheitert an Kuhn.

+++ Trivino jetzt, schaufelt den Puck an Carruth vorbei!!

+++ Damit sind beide Topscorer geschlagen.

+++ Hammond startet bei den Gästen. Aber auch Kuhn lässt nichts zu.

+++ Duffy läuft an - und scheitert an Carruth, der das Bein ausfährt.

Weiter geht's.

+++ Gegen Landshut hatten die Huskies letzte Woche in der Verlängerung verloren. Gegen die Füchse sind weiter zwei Punkte drin.

+++ Die Linesmen checken noch die Tore, dann kann es weitergehen.

+++ Für Keeper Kuhn gibt es nochmal ordentlich Anfeuerungsrufe.

Das war's in der Verlängerung. Es geht ins Penaltyschießen.

65. Minute: Tramm jetzt ebenfalls von rechts - Carruth hält.

65. Minute: Spitzner mit Kraft von rechts - der geht drüber.

64. Minute: Kuhn macht den Raum nach einem Schuss von Keussen dicht.

+++ Mittlerweile ist mehr Stimmung in der Halle.

64. Minute: Scalzo versucht es von rechts im Fallen. Carruth ist zur Stelle.

63. Minute: Kuhn pariert einen Schuss aus dem Zentrum.

63. Minute: Karachun versucht sich auf der rechten Seite durchzusetzen, wird aber von zwei Mann in die Mangel genommen.

62. Minute: Bisher ist nur Weißwasser am Puck. Die Huskies warten ab, lassen immerhin bisher nichts zu.

+++ Es ist sehr ruhig in der Halle. Nur der Heuboden macht Alarm.

61. Minute: Georg zieht aus spitzem Winkel ab - trifft das Tor allerdings nur hinten.

+++ Maximal 5 Minuten wird jetzt drei gegen drei gespielt. Für euch bedeutet das: 5 Minuten länger Daumen drücken.

Die reguläre Spielzeit ist um. ES GEHT IN DIE OVERTIME.

+++ Die Unparteiischen sind zurück: Der Treffer zählt!!

+++ Jetzt heißt es: Daumen drücken!

+++ Fraglich ist, warum. Eventuell Torraumabseits?

+++ Moment: Es gibt Videosbeweis.

+++ Nicht genau zu erkennen war, ob Carroll noch die Kelle reingehalten hat.

+++ Humphries Schuss von rechts ist genau platziert, die Scheibe schlägt im Winkel ein - und sorgt für die Verlängerung.

+++ 14 Sekunden vor Drittelende gleichen die Huskies aus!!!

TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE KASSEL HUSKIES!!!

60. Minute: Karachun kommt im Zentrum nicht an die Scheibe. 

60. Minute: Trivino versucht Carroll anzuspielen, der am linken Pfosten lauert, schießt aber einen Lausitzer an.

59. Minute: Weißwasser befreit sich, kommt aber nicht zum Schuss aufs leere Kasseler Tor.

59. Minute: Gewühl vorm Tor der Gäste. Die Huskies können sich da aber nicht durchsetzen.

59. Minute: Carroll schießt aus der Drehung. Carruth hat Mühe, pariert aber.

+++ Weiter geht's. Wie zu erwarten ohne Kuhn.

59. Minute: Die Huskies nehmen Auszeit.

+++ Es droht die zweite Heimniederlage gegen ein Kellerkind in Folge.

58. Minute: Duffy umkurvt das Tor der Gäste. Sein Zuspiel findet dann aber keinen Abnehmer.

+++ Es war also nichts mit einem Überzahltor - auch weil die Füchse früh gestört und sich so mehrfach befreit haben.

56. Minute: Die Gäste sind wieder komplett.

56. Minute: Carroll auf Moser, dr spielt zurück auf Carroll, der die Scheibe verpasst. Da hätte es Moser besser selbst probiert.

55. Minute: Kirsch von rechts und Shevyrin aus der Distanz scheitern an Carruth.

+++ Hier stehen alle, treiben die Kasseler an.

+++ Nutzt das, Huskies!!!

54. Minute: Strafe gegen die Gäste. Murphy muss 2 Minuten zwangspausieren - wegen eines Stockschlags.

54. Minute: Aufregung auf den Rängen: Karrer haut Klöpper am Tor der Gäste um. Eine Strafe gibt es allerdings nicht.

52. Minute: Shevyrin zieht mit Kraft von der Blauen Linie ab - und Farmer an. Das dürfte weh getan haben.

51. Minute: Die Huskies haben Mühe, sich in der eigenen Zone zu sortieren - und Glück, dass der freistehende Kania nach einem Pass von Breitkreuz am Puck vorbei haut.

51. Minute: Es gibt das dritte Powerbreak an diesem Abend.

51. Minute: Karachun zieht nach einem Zuspiel von Duffy gefährlich aus dem linken Bullykreis ab. Der geht direkt auf Carruth, der die Scheibe sichert.

+++ Keussen ist es, der aus vollem Lauf auf der Distanz abzieht und die Scheibe zum 2:1 aus Lausitzer Sicht in die Maschen haut.

+++ In der 49. Minute gehen die Füchse erneut in Führung.

TOR FÜR WEISSWASSER.

48. Minute: Schlagschuss von Kania. Kuhn ist mit dem Schuh dran.

47. Minute: Tramm bringt die Scheibe aus der Distanz Richtung Gäste-Tor. Der kommt gefährlicher als gedacht, denn die Scheibe rutscht knapp links vorbei.

47. Minute: Auf der anderen Seite hält Ross von rechts aufs Tor der Kasseler. Kuhn sichert den Puck.

46. Minute: Shevyrin sorgt von links dafür, dass Carruth Arbeit bekommt. Der Keeper der Füchse lässt prallen. Moser kommt im Zentrum dann aber einen Schritt zu spät - und so nicht zum Abschluss.

45. Minute: Kuschel zieht von der Blauen Linie ab. Der Lausitzer trifft die Scheibe allerdings nicht richtig, sodass Kuhn nicht eingreifen muss.

45. Minute: Nochmal Keussen. Diesmal versucht er Kuhn zu umkurven. Das lässt die Nummer 35 der Huskies aber nicht zu - und pariert einmal mehr stark.

44. Minute: Kuhn lenkt die Scheibe nach einem Schuss von Keussen aus der Gefahrenzone.

43. Minute: Gefährliche Aktion der Kasseler: Trivino erst von rechts. Carruth muss prallen lassen. Das nutzt Carroll zum Nachsetzen - kommt aber auch nicht am Schlussmann der Gäste vorbei.

43. Minute: Dinger bekommt einen Schuss ab. Das hat sichtbar weg getan. Der Husky bleibt auf dem Eis knien, bevor er zur Bank fährt.

42. Minute: Schlagschuss von Mik. Der geht links am Tor der Kasseler vorbei.

WEITER GEHT'S. Das Schlussdrittel läuft.

+++ Die Huskies waren im zweiten Drittel deutlich besser - auch wenn noch Luft nach oben ist in dieser zähen Partie. Kassel hat es aber geschafft, die Füchse gut vom eigenen Tor fernzuhalten.

+++ 1:1 steht es nach dem Mitteldrittel. 

ZWEITE PAUSE HIER IN DER KASSELER EISHALLE.

+++ Kassel hat mit einem Mann gut Druck gemacht - es allerdings nicht geschafft, in Führung zu gehen.

40. Minute: Die Füchse sind wieder komplett.

39. Minute: Die Huskies machen weiter Druck. Humphries versucht die Scheibe an an Carruth vorbeizulegen - vergeblich.

38. Minute: Spitzner hat die erste dicke Chance. Er muss Carruth eigentlich nur noch umkurven, aber der Keeper der Gäste fängt die Scheibe in letzter Sekunde doch noch irgendwie ab.

+++ Monteith nimmt nun auf der Strafbank Platz. Und was machen die Huskies aus ihrer Überzahl?

38. Minute: Shevyrin kommt schließlich zum Abschluss. Die Scheibe bleibt allerdings am Schuh eines Lausitzers hängen.

38. Minute: Strafe gegen Weißwasser angezeigt. Kuhn fährt vom Eis - und die Huskies setzen sich fest.

37. Minute: Carroll spielt den Puck auf Trivino, der sich im Zentrum dann allerdings nicht gegen Ross durchsetzen kann.

46. Minute: Ross hält von der rechten Bande aufs Tor der Gastgeber. Am rechten Pfosten hat dann Kuhn den Handschuh auf der Scheibe.

35. Minute: Aber auch Weißwasser kann gefährlich. Murphy schießt aus dem linken Bullykreis. Kuhn versucht die Scheibe zu fangen, bekommt sie aber nicht zu fassen. Immerhin: Der Schlussmann der Kasseler lenkt sie dennoch am Tor vorbei.

34. Minute: Es bleibt gefährlich am Tor der Gäste. Shevyrin legt die Scheibe aus kurzem Winkel knapp vorbei.

33. Minute: Karachun hat auf der linken Seite viel Platz und nutzt das auch - für einen gefährlichen Schuss, den Carruth gerade noch abfangen kann.

+++ Seit dem Gegentor spielen die Huskies übrigens deutlich besser. So richtig berauschend ist die Partie aber nicht. 

32. Minute: Humphries versucht es von links. Diesmal lenkt Carruth die Scheibe mit dem Schläger aus der Gefahrenzone.

31. Minute: Carruth pariert einen Schuss von Kirsch.

30. Minute: Kuhn faustet einen gefährlichen Schuss von George weg. Anschließend schießt Breitkreuz aus der Drehung - scheitert aber ebenfalls an Kuhn.

30. Minute: Sekunden später lauert Moser auf der rechten Seite - haut aber an der Scheibe vorbei.

29. Minute: Karachun zieht frei ab - schießt aber Kania an.

29. Minute: Zweites Powerbreak für heute Abend.

29. Minute: Moser umkurvt das Tor der Lausitzer nach einem Zuspiel von Duffy, kann die Scheibe am rechten Pfosten dann aber nicht über die Linie bringen.

28. Minute: Kuhn bekommt zu tun - und fischt die Scheibe nach einem Schuss von Karrer von rechts aus der Luft.

+++ Die Huskies ziehen den Kreis immer enger zu ums Tor der Gäste. Humphries bekommt die Scheibe schließlich und macht von halblinks alles klar.

+++ In der 26. Minute gleichen die Nordhessen aus.

TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE KASSEL HUSKIES!!!

26. Minute: Hammond mit einem Schuss aus dem rechten Bullykreis. Der wird abgefälscht, sodass Kuhn nicht eingreifen muss.

25. Minute: Kreussen legt zum Schlagschuss an, trifft den Puck aber nicht richtig.

24. Minute: Dicke Chance für die Huskies. Bettahar bekommt die Scheibe nach einem weiten Zuspiel und schießt dann aus kurzer Distanz. Carruth ist einmal mehr mit dem Schoner zur Stelle.

+++ Das ging eindeutig zu leicht.

+++ George hat auf der linken Seite viel zu viel Platz, fährt Richtung Huskies-Tor und hebt die Scheibe dann an Kuhn vorbei in den Winkel.

+++ In der 22. Minute gehen die Gäste in Führung.

TOR FÜR WEISSWASSER.

+++ Die erste Überzahl der Gäste war harmlos.

21. Minute: Die Huskies sind wieder komplett. 

21. Minute: Granz zieht von der Bande ab. Die Scheibe bleibt aber hängen.

+++ Genau 30 Sekunden muss Karachun noch von der Strafbank aus zusehen, dann sind die Huskies wieder komplett.

WEITER GEHT'S. Das Mitteldrittel läuft.

+++ 0:0 steht es nach 20 Minuten. Bisher liegt das Chancenplus bei den Gästen. Jerry Kuhn ist aber einmal mehr ein Bollwerk im Tor der Kasseler.

ERSTE PAUSE HIER IN DER KASSELER EISHALLE.

20. Minute: Hammond zieht von links ab - der geht vorbei.

19. Minute: Die Huskies befreien sich erstmal, sodass Weißwasser neu aufbauen muss.

19. Minute: Es gibt die erste Strafe in diesem Spiel - gegen die Huskies. Karachun muss 2 Minuten aussetzen - wegen Beinstellens.

19. Minute: Gefährlicher Schuss von Andres - Kuhn lässt prallen. Der Nachschuss geht vorbei.

18. Minute: Kaum sage ich es, da zeigt Kuhn eine Glanzparade. Ross ist frei durch, hat viel Zeit und Platz. Kuhn fängt den Schuss des Lausitzers aus kurzer Distanz trotzdem ab. Stark!

+++ Alle Partien zwischen Kassel und Weißwasser sind in dieser Saison äußerst knapp ausgegangen - zweimal fiel gerade mal ein Tor. Auch heute scheitert beide Teams bisher ein ums andere Mal an den starken Keepern.

17. Minute: Schlagschuss von Tramm von der Blauen Linie. Carruth hält den Puck mit dem Schoner auf. 

16. Minute: Carroll zieht Sekunden später nochmal ab - hat aber erneut das Nachsehen gegen Carruth.

16. Minute: Carroll zieht ab. Diesmal muss Füchse-Schlussmann Carruth eingreifen, um den Rückstand zu verhindern.

16. Minute: Keussen blockt einen Schuss von Karachun.

15. Minute: Farmer zieht von rechts ab. Kuhn pariert. Danach darf Hammond von links schießen. Aber auch er kommt nicht am Kasseler Keeper vorbei.

14. Minute: Ross spielt die Scheibe quer auf George. Der kommt nicht ran. Da hätte es Ross besser selbst probiert. So ist es aber natürlich besser aus Kasseler Sicht.

14. Minute: Auch auf der anderen Seite wird es gefährlich. Schwamberger zieht frei ab. Vier Meter sind es bis zum Tor. Und das hütet? Jerry Kuhn! Und der lenkt die Scheibe übers Tor. 

13. Minute: Nochmal die beiden Kasseler: Duffy leitet die Scheibe fein weiter auf Karachun, der aus zwei Metern abzieht - aber an Carruth scheitert. Das war die beste Chance der Nordhessen bisher.

12. Minute: Duffy sieht Karachun, der im Zentrum lauert, und spielt deinen Teamkameraden an. Allerdings hält ein Lausitzer den Schläger rein, sodass Karachun nicht an die Scheibe kommt.

12. Minute: Schlagschuss von Kirsch von links. Der geht vorbei und knallt in die Bande.

10. Minute: Jetzt mal eine gefährliche Aktion. Adam schießt aus der Distanz. Carruth fängt die Scheibe mit dem Schoner ab. Der Puck springt anschließend nach oben und knapp übers Tor.

+++ Wirklich gefährlich waren die Huskies bisher nicht. Die besseren Chancen hatten die Gäste.

10. Minute: Es gibt das erste Powerbreak.

9. Minute: Kania darf nach einem Fehlpass abziehen - der geht gaaaaanz knapp vorbei.

9. Minute: Murphy versucht, den Puck am rechten Pfosten an Kuhn vorbeizustochern. Das klappt nicht.

7. Minute: Kuhn hält einen Schuss von Pozivil mit dem Schoner auf. Der Lausitzer stand da sträflich frei.

6. Minute: Nochmal die Huskies: Müller versucht es aus ganz spitzem Winkel. Die Scheibe springt von Carruths Maske ab.

6. Minute: Trivino spielt die Scheibe vors Tor der Gäste. Klöpper bekommt sie allerdings nicht richtig auf die Kelle, sodass der Puck dann rechts am Tor vorbeitrudelt.

5. Minute: Carroll zieht ab. Reichel fängt die Scheibe aber ab.

5. Minute: Breitkreuz mit einem Schuss aus kurzer Distanz - der geht knapp vorbei.

4. Minute: Gäste-Topscorer Hammond zieht zweimal ab - beide Male werden seine Schüsse geblockt.

3. Minute: Karrer ist auf der linken Seite frei durch und darf abziehen. Jerry Kuhn lenkt die Scheibe mit dem Schläger am Tor vorbei.

1. Minute: Kirsch spielt die Scheibe ins Zentrum, wo Kania eine Sekunde eher am Puck ist als Shevyrin.

LOS GEHT'S hier in der Eissporthalle. Das Spiel läuft. Jetzt heißt es: kämpfen und siegen, Huskies!

+++ Die Huskies können (und müssen) heute alles geben: Sonntag ist spielfrei. Da müssen sie sich nicht schonen.

+++ Heute gab es eine „Bring-a-friend“-Aktion für alle Dauerkartenkunden - so ist die Halle gut gefüllt.

+++ Wer das Spiel kommentieren möchte, kann das gerne bei Mixlr tun. Dort bin ich auch am Start und beantworte Fragen.

+++ Im Radio sind Gerald und Michaela gestartet. Viel Spaß bei der Übertragung.

+++ Das Tor der Gäste hütet Mac Carruth. Das ist aus Kasseler Sicht nicht gut: Wie die Füchse berichten, parierte Carruth von den 78 Schüssen, die die Huskies in den letzten beiden Spielen gegen Weißwasser abgaben, 77.

+++ Die beiden letzten Partien gingen in dieser Saison äußert knapp aus: Im ersten Spiel siegte Kassel mit 1:0. In Weißwasser revanchierten sich die Füchse - ebenfalls mit 1:0.

+++ Bei den Lausitzern fällt Nicolas Strodel weiter aus. Dafür ist Ondrej Pozivil wieder dabei.

+++ Und als Förderlizenzler erstmals im Huskies-Trikot auflaufen wird Jan Nijenhuis aus Wolfsburg. 

+++ Ein Lichtblick: Derek Dinger ist wieder dabei.

+++ Die Huskies plagen weiterhin Verletzungssorgen: Neben dem langzeitverletzten Alex Heinrich fehlen Michi Christ, Richie Mueller, Nathan Burns und Förderlizenzler Eric Valentin.

+++ Die Huskies als Spitzenreiter haben drei Punkte mehr als Verfolger Freiburg - allerdings auch ein Spiel mehr auf dem Konto.

+++ Mit Weißwasser ist heute der Tabellenelfte zu Gast.

+++ Hallo und herzlich willkommen aus der Kasseler Eissporthalle.

Die Aufstellung der Huskies:

Nr

P

Spieler

7

F

Patrick Klöpper

10

D

Maximilian Adam

12

F

Justin Kirsch

15

D

Denis Shevyrin

16

F

Ben Duffy

17

F

Austin Carroll

18

F

Lois Spitzner

21

F

Ryon Moser

22

D

Marco Müller

24

F

Alexander Karachun

25

F

Nick Walters

31

G

Leon Hungerecker

35

G

Gerald Kuhn

47

D

Derek Dinger

53

D

Spencer Humphries

70

D

Stephan Tramm

79

D

Mario Scalzo

86

F

Corey Trivino

90

F

Jan Nijenhuis

94

F

Noureddine Bettahar

Die Aufstellung der Weißwasser:

s

P

Spieler

7

D

Joel Keussen

8

F

Feodor Boiarchinov

10

F

Daniel Schwamberger

12

D

Eric Mik

15

F

Darcy Murphy

19

F

Robert Farmer

21

D

Philip Kuschel

22

D

Jakub Kania

23

F

Thomas Reichel

25

D

Ondrej Pozivil

28

F

Jordan George

37

F

Brad Ross

39

G

Marvin Cüpper

58

F

Mychal Monteith

71

F

Clarke Breitkreuz

77

D

Oliver Granz

78

G

Mac Carruth

84

F

Julius Karrer

90

F

Mike Hammond

92

F

Tomas Andres

Die Starting Six:

Nr

P

Spieler

12

F

Justin Kirsch

15

D

Denis Shevyrin

18

F

Lois Spitzner

35

G

Gerald Kuhn

53

D

Spencer Humphries

94

F

Noureddine Bettahar

Nr

P

Spieler

15

F

Darcy Murphy

19

F

Robert Farmer

22

D

Jakub Kania

25

D

Ondrej Pozivil

78

G

Mac Carruth

90

F

Mike Hammond

Die Schiedsrichter:

1. Schiedsrichter

Naust, Marc André

2. Schiedsrichter

Schmidt, Eugen

1. Linienschiedsrichter

Jürgens, Kai

2. Linienschiedsrichter

Todam, Daniel

Punktrichter

Grunzke, Torsten

Quelle: HNA

Kommentare