Berlin, München, Köln und Hamburg

Handball-WM 2019: Tagestickets ab Donnerstag erhältlich

+
Philipp Weber hat bei der Handball-WM 2019 mit der deutschen Nationalmannschaft Heimvorteil.

2019 findet die Handball-WM in Deutschland und Dänemark statt. Der Verkauf der Tagestickets für die Spielorte Berlin, München, Köln, Hamburg und Herning startet am Donnerstag.

Knapp zehn Monate vor dem Eröffnungsspiel der Handball-WM 2019 startet der Deutsche Handballbund (DHB) mit dem Vorverkauf für die ersten Tagestickets. Die WM findet vom 10. bis 27. Januar in Deutschland und Dänemark statt.

Die Karten sind ab Donnerstag, 1. März, 10 Uhr, über die offizielle Internetseite  erhältlich. Seit Mitte Dezember können dort bereits für die Spielorte Berlin, München, Köln und Hamburg (Deutschland) sowie Herning (Dänemark) in allen Kategorien Ticket-Kontingente mit so genannter "Best-Seat-Garantie" gekauft werden. Für die deutschen Standorte werden dort zudem Karten für alle Spiele in der entsprechenden Stadt angeboten.

Für das Eröffnungsspiel in der Berliner Mercedes-Benz-Arena am 10. Januar und die Halbfinals am 25. Januar in der Hamburger Barclaycard Arena sind die günstigsten Kategorien bereits nahezu ausverkauft. „Hier kommen am 1. März noch weitere Tickets auf den Markt – da heißt es also: Schnell sein und das persönliche WM-Erlebnis sichern“, sagte Schober.

Tageskarten für Spieltage der Vor- und Hauptrunde sind ab 15 Euro erhältlich. Zudem gibt es Familientickets und Gruppenangebote für Vereine, Schulen und gemeinnützige Institutionen. Nach der Auslosung werden im Sommer weitere Tickets in den Verkauf gehen. Mehr zur Handball-Weltmeisterschaft 2019 erfahren Sie auf hna.de.*

*hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Kommentare