UEFA

Transferfenster soll bis zum 5. Oktober geöffnet bleiben

Das Logo der Europäischen Fußball-Union UEFA. Foto: Jamie Gardner/PA Wire/dpa
+
Das Logo der Europäischen Fußball-Union UEFA. Foto: Jamie Gardner/PA Wire/dpa

Nyon (dpa) - Die Europäische Fußball-Union empfiehlt die Verlängerung des Transfer-Zeitraums in diesem Sommer bis zum 5. Oktober. Eine entsprechende Aufforderung sei den Nationalverbänden zugegangen, teilte die UEFA nach einer Tagung des Exekutivkomitees mit.

Bis zum 6. Oktober müssen die Vereine in der Champions League und Europa League ihre Spieler für die Saison 2021/22 registrieren. Die Gruppenphase der Königsklasse beginnt am 20./21. Oktober, die in der Europa League am 22. und 29. Oktober.

Auch der Weltverband FIFA hatte zuletzt diverse Empfehlungen und Richtlinien mit Bezug auf Transfers und Verträge in der Coronavirus-Krise abgegeben. Im deutschen Männerfußball waren bislang zwei so genannte Registrierungsperioden für Transfers geplant: Vom 1. Juli bis 31. August 2020 sowie vom 2. Januar bis 1. Februar 2021.

Wann die neue Saison der Bundesliga startet, ist noch offen. Im Gespräch ist der 11. September als möglicher Termin für die erste Partie. Der letzte Spieltag der laufenden Saison findet am 27. Juni statt.

Europäische Fußball-Union

UEFA-Wettbewerbskalender

Entscheidungen des Exekutivkomitees

Mitglieder des Exekutivkomitees

Fußball-EM 2020

Deutscher Fußball-Bund

DFB-Rahmenterminkalender

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare