Seeler soll HSV-Ehrenpräsident werden

+
Uwe Seeler spielte von 1953 bis 1972 beim HSV

Hamburg - DFB-Ehrenspielführer Uwe Seeler soll der erste Ehrenpräsident des Hamburger SV werden. Ein entsprechender Antrag liegt laut eines Medienberichts schon seit Wochen vor.

Der 74-Jährige könnte am 9. Januar bei der Mitgliederversammlung des Bundesligisten mit einfacher Mehrheit gewählt werden.

Alle deutschen WM-Kapitäne

Ballack, Lahm und die ehrenwerten Herren: Alle deutschen WM-Kapitäne

Wie die “Bild“-Zeitung am Samstag berichtete, liegt ein entsprechender Antrag schon seit Wochen vor. “Ein große Ehre für mich. Ich würde mich freuen, wenn ich von den Mitgliedern gewählt werden würde“, sagte der Ehrenspielführer der deutschen Fußball- Nationalmannschaft, der nach seiner Zeit als Vereinspräsident von 1995 bis 1998 Mitgliederversammlungen bislang gemieden hat.

Der Vize-Weltmeister von 1966 spielte von 1953 bis 1972 beim HSV und schlug auch lukrative Angebote aus. 1963/64 wurde Seeler mit 30 Treffern erster Torschützenkönig der Bundesliga.

dpa

Kommentare