Neuer Trainer in Quarantäne

PSG-Coach Pochettino positiv auf Coronavirus getestet

Mauricio Pochettino
+
Wurde positiv auf das Coronavirus getestet: PSG-Coach Mauricio Pochettino. Foto: Christophe Ena/AP/dpa

Paris (dpa) - Mauricio Pochettino, neuer Trainer von Paris Saint-Germain, ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das teilte der französische Fußball-Meister mit.

Der 48 Jahre alte Argentinier werde sich nun in Quarantäne begeben. Bei der Vorbereitung auf das Liga-Spiel bei Angers SCO am Samstag (21.00 Uhr) wird der Nachfolger von Thomas Tuchel von seinen Assistenztrainern Jesus Perez und Miguel D'Agostino vertreten, hieß es in der Mitteilung.

Fehlen bei der Partie am Samstag (21.00 Uhr) werden unter anderen der deutsche Nationalspieler Thilo Kehrer und der frühere Bayern-Profi Juan Bernat (beide verletzt) sowie der ebenfalls positiv auf Corona getestete Rafinha.

Pochettino hatte Anfang des Jahres die Nachfolge des früheren Bundesliga-Trainers Tuchel angetreten, der an Weihnachten beurlaubt worden war. Im Supercup gegen Olympique Marseille hatte der ehemalige Tottenham-Coach den ersten Titel mit seinem neuen Club geholt.

© dpa-infocom, dpa:210115-99-44373/3

Mitteilung PSG, französisch

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare