Gericht bestätigt Adoption durch Enke-Witwe

+
Teresa Enke zeigte sich nach dem Tod ihres Mannes Robert mutig der Öffentlichkeit

Hannover/Neustadt - Teresa Enke, die tapfere Witwe des ehemaligen Nationaltorwarts Robert Enke, darf ihre adoptierte Tochter behalten. Das hat ein Gericht bestätigt.

“Die Adoption ist am 26. Oktober endgültig genehmigt worden“, sagte Michael Giers, Direktor des Amtsgerichts Neustadt am Dienstag. Er bestätigte damit einen Bericht der “Bild“-Zeitung.

Bilder: Die bewegende Andacht für Robert Enke

Bilder: Die bewegende Andacht für Robert Enke

Das 19 Monate alte Mädchen war vor etwa eineinhalb Jahren in die Familie Enke gekommen, wie in solchen Fällen üblich zunächst für eine Pflegezeit.

Mit der Entscheidung des Vormundschaftsgerichts kann das Mädchen bei Teresa Enke bleiben. Ihr Mann, der unter Depressionen leidende Fußballprofis Robert Enke, hatte sich am 10. November 2009 selbst getötet.

dpa

Kommentare