1. Hersfelder Zeitung
  2. Sport
  3. Fußball

FC Bayern gegen TSV 1860: Legenden-Derby in München – Tickets bereits im Verkauf

Erstellt:

Von: Stefan Schmid

Kommentare

Rodrigo Costa und Giovane Élber in der Saison 2002/03.
Rodrigo Costa und Giovane Élber nach dem Münchner Derby in der Saison 2002/03. © IMAGO / Ulmer

Zur Feier des 50-jährigen Jubiläums des Olympiaparks München treffen die Traditionsmannschaften des FC Bayern und des TSV 1860 aufeinander.

München - Am 23. Oktober wird im Münchner Olympiastadion und dessen Umfeld unter dem Motto „München vereint“ ein Fußballfest der ganz besonderen Art gefeiert. Auf dem Platz stehen sich die Traditionsmannschaften der beiden großen Fußballvereine der Stadt, der FC Bayern und 1860 München, auf dem Rasen des geschichtsträchtigen Stadions gegenüber. Tickets sind schon verfügbar und auch für ein passendes Rahmenprogramm ist bereits gesorgt.

Élber und Lauth mit Vorfreude auf das Derby

Auf der jeweiligen Homepage der Vereine äußern sich Giovane Élber und Benny Lauth zum Aufeinandertreffen und werben für das Fußballfest. Lauth, der sein Profi-Debüt im Olympiastadion gab, schwelgt dabei auch in alten Erinnerungen: „Anfangs als Balljunge und später auch als Spieler, durfte ich die einzigartige Atmosphäre hier genießen“, so der ehemalige Löwen-Torjäger. Auch Élber verbindet positives mit der Spielstätte: „Im Olympiastadion wurde Fußballgeschichte geschrieben, es ist etwas Besonderes und weltweit berühmt.“

Auch wenn die Profi-Mannschaften der beiden Vereine schon seit 2008 (1:0 für den FC Bayern im DFB-Pokal-Viertelfinale) nicht mehr aufeinandergetroffen sind, hat die Begegnung, und seien es nur die Traditionsmannschaften, nicht an Reiz verloren. Säbener gegen Grünwalder Straße ist und bleibt in München die bestimmende sportliche Rivalität. „Das Duell FC Bayern gegen den TSV 1860 hat eine riesige Tradition und begeistert die Fans seit Generationen“, ordnet Élber die Historie ein. Lauth stimmt dem ehemaligen Bayern-Stürmer zu: „Die Spiele zwischen dem TSV 1860 und dem FC Bayern waren immer etwas ganz Besonderes und werden es auch immer bleiben.“

Benny Lauth in der letzten Bundesliga-Saison 2003/04 der Löwen im Derby gegen den FC Bayern.
Benny Lauth in der letzten Bundesliga-Saison 2003/04 der Löwen im Derby gegen den FC Bayern. © IMAGO / MIS

Münchner Derby ohne Stehplätze

Interessierte Zuschauer und Fans können bei München Ticket Karten kaufen, allerdings ist es nicht möglich, Stehplatzkarten zu erwerben und das, obwohl die jeweiligen Fankurven sogar markiert wären. Für den Einlass zahlen Erwachsene 19,72 Euro – angelehnt an die Eröffnung des Olympiaparks 1972 - und Kinder sowie Jugendliche ab 6 Jahren, 10 Euro. Unter 6 Jahren ist der Eintritt frei. Sollten Sie das Spiel mit der Familie (2 Kinder, 2 Erwachsene) besuchen wollen, gibt es die Möglichkeit eines Familientickets, welches für 50 Euro zu erstehen ist.

Anpfiff der Begegnung ist um 14:15 Uhr, die Teams treffen in einer reduzierten Spieldauer von zweimal 35 Minuten aufeinander. Wer das Rahmenprogramm inklusive angekündigten Mitmachaktionen genießen will, kann sich schon ab 10 Uhr am Hans-Jochen-Vogel-Platz im Olympiapark einfinden. Nach den erfolgreichen European Championships, herrscht wieder große Begeisterung rund um den Olympiapark. Auch die Diskussionen um eine mögliche Olympia-Bewerbung Münchens sind seitdem wieder im vollen Gange. (sch)

Auch interessant

Kommentare