1. Hersfelder Zeitung
  2. Sport
  3. Fußball

Ersatz für wechselwilligen Vagnoman? Boldt baggert an U21-Nationalspieler

Erstellt:

Kommentare

HSV-Sportvorstand Jonas Boldt lacht in die Kamera
HSV-Sportvorstand Jonas Boldt hat ein Talent an der Angel. © pmk/imago

Noch ist Josha Vagnoman nicht weg. Doch für den Fall, dass es so kommt, sorgt der HSV vor und sucht nach Ersatz. Im Fokus: ein talentierter Youngster.

Hamburg - Die Spekulationen reißen einfach nicht ab: Ob Josha Vagnoman auch in der kommenden Saison noch für den HSV aufläuft, ist offen. Die Bundesliga lockt. Namentlich: der VfB Stuttgart. Der Transfer stockt, doch der HSV sucht Ersatz.
Dabei ist in den Fokus von Jonas Boldt ein talentierter Rechtsverteidiger gerückt, den der Sportvorstand in den Volkspark zum HSV lotsen will. Um wen es sich handelt und was der Youngster den HSV kosten könnte, verrät 24hamburg.de.

Auch an anderer Stelle ist Jonas Boldt in Sachen Kaderplanung auf einen neuen Kandidaten aufmerksam geworden: Der HSV hat Interesse an einem Stürmer aus Italien. Der soll kommen, um in der vordersten Reihe der Mannschaft von HSV-Trainer Tim Walter wahlweise einen Nebenmann oder aber eine Alternative zu Top-Torjäger Robert Glatzel zu haben, der seinen Vertrag in Hamburg erst vor kurzem verlängert hat. Der U21-Nationalspieler, den der HSV als Ersatz für Vagnoman ins Auge gefasst hat, ist übrigens nicht der einzige Kandidat: Schon zuvor hat es HSV-Transfergerüchte um einen „echten“ Nationalspieler gegeben, der als rechter Außenverteidiger den HSV verstärken könnte.

Auch interessant

Kommentare