1. Hersfelder Zeitung
  2. Sport
  3. Fußball

Cacau zieht es in die Ferne

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Cacau steht vor einem Wechsel in die japanische J-League. © picture alliance / dpa

Stuttgart - Der frühere Nationalspieler Cacau ist auf dem Sprung in die Ferne. Er steht vor einem Engagement bei einem neuen Klub.

Der gebürtige Brasilianer soll nach Informationen der „Stuttgarter Nachrichten“ (Dienstag) einen Zweijahresvertrag beim japanischen Erstligisten Cerezo Osaka unterschreiben.

Der 33 Jahre alte Stürmer, dessen Kontrakt beim VfB Stuttgart am Saisonende auslief, soll in Japan demnach rund 2,5 Millionen Euro pro Jahr verdienen. Der Club aus der J-League wird von Marco Pezzaiuoli trainiert, der früher in Diensten des Karlsruher SC, von 1899 Hoffenheim und des Deutschen Fußball-Bundes gestanden hatte.

dpa

Das sind die wichtigsten Bundesliga-Transfers des Sommers

Auch interessant

Kommentare