Präsidentschaftswahl

US-Wahl 2020: Wann stehen Ergebnis und Sieger fest? Ein Zeitpunkt ist unumstritten

Einer von ihnen wird der nächste US-Präsident: Amtsinhaber Donald Trump (l.) oder Herausforderer Joe Biden (r.). Wann das Ergebnis der US-Wahl 2020 feststeht, hängt von vielen Faktoren ab.
+
Einer von ihnen wird der nächste US-Präsident: Amtsinhaber Donald Trump (l.) oder Herausforderer Joe Biden (r.). Wann das Ergebnis der US-Wahl 2020 feststeht, hängt von vielen Faktoren ab.

Die US-Wahl 2020 ist bereits in vollem Gang. Doch wann steht das Wahlergebnis fest, wann weiß man, wer US-Präsident wird? Nur eins ist sicher: Ein bestimmtes Datum darf nicht überschritten werden.

  • Die USA* wählen einen neuen Präsidenten - wann ist mit dem Ergebnis der US-Wahl 2020 zu rechnen?
  • Ein Wahlergebnis könnte in den USA bereits ab 5 Uhr (MEZ) ausgerufen werden - es könnte jedoch auch Tage und Wochen dauern, bis das Ergebnis feststeht.
  • Wichtiges rund um die US-Wahl 2020* und den aktuellen US-Präsidenten Donald Trump*.

Am Dienstag, den 3. November 2020 wählen die USA ihren neuen Präsidenten - beziehungsweise wählen die US-Amerikaner:innen das so genannte „Electoral College“, das aus Wahlleuten besteht, die anschließend den US-Präsidenten wählen. Wann es ein Ergebnis der US-Wahl 2020 geben wird, ist unklar, da sich die Wahl des neuen US-Präsidenten über mehrere Zeitzonen erstreckt und zudem bereits zahlreiche Menschen vorab per Briefwahl oder „early voting“ ihre Stimme abgegeben haben.

In vielen US-Bundesstaaten dürfen die Briefwahl-Stimmen nicht vor dem Wahltag bearbeitet werden - was bedeutet, dass sie in vielen Fällen erst nach der Schließung der Wahllokale der US-Wahl am 3. November 2020 ausgezählt werden. Ein Problem: Die vielen Stimmen, die bereits vorab abgegeben wurden, dürften die Nachwahlbefragungen vor dem Wahllokal ungenauer machen.

Ergebnis der US-Wahl 2020: Medien dürfen Wahlsieger ab 5 Uhr (MEZ) ausrufen

Je nachdem, wie die Wählerstimmen sich verteilen, könnte das Ergebnis der US-Wahl 2020 bereits früh feststehen. Gewinnt der demokratische Präsidentschaftskandidat Joe Biden* oder auch der amtierende US-Präsident Donald Trump* die richtigen Swing States (wichtige Swing States sind Florida, Pennsylvania, Ohio oder Arizona) und ist die Situation einigermaßen klar, dürfen Medien frühestens ab 5 Uhr (MEZ) einen Wahlsieger ausrufen. Die Prognosen zur US-Wahl sehen bisher so aus:

Wahlergebnis in den USA könnte länger auf sich warten lassen

Es könnte jedoch auch passieren, dass das Wahlergebnis in den USA* einige Zeit auf sich warten lässt - beispielsweise, wenn die Situation so knapp ist, dass die Briefwahl-Stimmen entscheiden müssen und man auf das Ergebnis der Briefwahl-Stimmen warten muss. Kommt es gar zu Streit und Gerichte werden eingeschaltet, dürfte das das offizielle Endergebnis der US-Wahl 2020 noch weiter hinauszögern - die Wahlnacht in den USA könnte gar zu einem Alptraum werden*.

Ergebnis der US-Wahl 2020: Ein Datum darf nicht überschritten werden

Ein Datum darf dabei jedoch nicht überschritten werden: Der 8. Dezember 2020. Bis zu diesem Termin müssen die US-Bundesstaaten alle Diskussionen rund um das Ergebnis der US-Wahl 2020 geklärt und ihre Wahlleute benannt haben. Denn am 14. Dezember 2020 treten die Wahlleute in ihren Bundesstaaten zusammen und wählen den neuen US-Präsidenten und seine:n Vize.

Bisher (Stand: 22.10.2020) liegt der demokratische Präsidentschaftskandidat Joe Biden in den Umfragen und Prognosen* klar vor Donald Trump in Führung - doch wie wird es am Tag der Präsidentschaftswahl aussehen (So können Sie die Präsidentschaftswahl im TV verfolgen*)? Das wird erst der Tag der US-Wahl 2020 zeigen, dessen Zeitplan* eng getaktet ist. Der Tag wird auch zeigen, wie die Ergebnisse der Wahl zum Senat* und die Ergebnisse der Wahl zum Repräsentantenhaus* aussehen. (Tanja Banner) *fr.de ist Teil der bundesweiten Ippen-Digital-Zentralredaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare