1. Hersfelder Zeitung
  2. Politik

US-Militärexperte: Nato könnte in den Krieg hineingezogen werden

Erstellt:

Von: Stefan Krieger

Kommentare

Das Atlantische Bündnis könnte in den Ukraine-Krieg involviert werden, wenn Russland „verbrannte Erde“ hinterlässt.

Kiew – Der ehemalige oberste alliierte Befehlshaber der Nato, James Stavridis, äußerte die Befürchtung, dass Wladimir Putin in einem bestimmten Fall mit „ziemlicher Sicherheit die Nato in den Kampf hineinziehen“ würde – dann nämlich, wenn Russland in der Ukraine eine Politik der „verbrannten Erde“ betriebe.

Stavridis' Äußerungen waren eine Reaktion auf einen Artikel der Tageszeitung Daily Beast. Das Blatt hatte berichtet, dass Mitglieder der russischen Staatsmedien gewalttätige Reaktionen vorschlagen, wenn das russische Militär inmitten des ukrainischen Vorstoßes zur Rückeroberung von Territorium im Land weiterhin Niederlagen einstecken müsse.

James Stavridis (Archivbild 2016)
James Stavridis befürchtet, dass die Nato bald in den Ukraine-Krieg hineingezogen wird. (Archivbild 2016) © Drew Angerer/AFP

Ukraine-Krieg: Russische Militärexperten drängen auf „schnelle, harte“ Reaktionen

Wie Daily Beast weiter berichtet, würden die russischen Staatsmedien nach den jüngsten Niederlagen auf eine Politik der „verbrannten Erde“ drängen. Dem Blatt zufolge sagte der russische Militärexperte Igor Korotchenko in einer Sendung des Staatsfernsehens am Mittwoch (14. September), dass Russland „schnell, hart und kompromisslos“ handeln sollte.

Eine Nachricht an Putin: „Schlechte Idee, Vladimir“

„Zuallererst müssen wir unsere Angriffe auf kritische Infrastrukturen so ausweiten, dass eine Region nach der anderen, ein Bezirk nach dem anderen in der Ukraine in Dunkelheit getaucht wird“, wird Korotchenko zitiert.

Nach einem Retweet der Daily Beast-Kolumnistin Julia Davis, die den Bericht auf Twitter geteilt hatte, schrieb Stavridis: „Eine Politik der ‚verbrannten Erde‘, die die Ukraine in ‚Dunkelheit‘ stürzt, wird auch als ‚massives Kriegsverbrechen‘ bezeichnet. Diese Vorgehensweise würde mit ziemlicher Sicherheit die Nato mit einer Flugverbotszone in den Kampf ziehen. Schlechte Idee, Vladimir.“ (Stefan Krieger)

Auch interessant

Kommentare