1. Hersfelder Zeitung
  2. Politik

Russland startet Luftangriffe in Syrien – Warnung an die USA

Erstellt:

Von: Marvin Ziegele

Kommentare

Ein Luftschlag nahe der Stadt Salwah in der Region Idlib in Syrien. (Archivfoto)
Ein Luftschlag nahe der Stadt Salwah in der Region Idlib in Syrien. (Archivfoto) © AHMAD AL-ATRASH/AFP

Inmitten des Ukraine-Krieges informiert Russland die USA vor einem bevorstehenden Luftangriff in Syrien. 

Damaskus – Russland hat die USA Anfang dieser Woche vor Luftangriffen in Syrien gewarnt. Konkret wollte Russland die Luftschläge gegen mit den USA verbündeten Kämpfer im Südosten Syriens durchführen, berichtet der US-Nachrichtensender CNN. Die Drohung Russlands kommt inmitten der wachsenden Spannungen wegen des Ukraine-Konflikts.

Infolge der Warnung informierten die USA die syrischen Kämpfer, dass ein Luftangriff Russlands bevorstünde und rieten ihnen, ihre Stellungen in Syrien zu verlegen. Laut CNN befanden sich aber keine US-Streitkräfte in der Nähe der von Russland für den Luftschlag vorgesehenen Stelle. Das Pentagon versuche, eine Eskalation der Spannungen mit Russland zu vermeiden, heißt es von zwei hochrangigen Verteidigungsbeamten aus dem US-Verteidigungsministeriums. Das gelte auch für Syrien, wo Russland und die USA seit mehreren Jahren nebeneinander militärisch operieren.

Syrien: Russland warnt USA vor Luftangriffen

Der Vorfall ereignete sich in der Nähe der Al-Tanf-Garnison im Südosten Syriens, wo US-amerikanische und syrische Oppositionskräfte seit langem operieren. Die Angriffe richteten sich gegen Stellungen, in denen die von den USA unterstützten Maghawir al-Thawra-Kämpfer operierten. Unmittelbar nach dem Angriff gab es keine Berichte über Opfer. Allerdings wird ein hoher Sachschaden vermutet.

Nach erster Einschätzung der USA wurden die russischen Streitkräfte wahrscheinlich angewiesen, die USA im Voraus zu benachrichtigen. Dennoch haben die Russen wahrscheinlich ihr Ziel erreicht, den USA die Botschaft zu übermitteln, dass sie zuschlagen können, ohne Vergeltungsmaßnahmen befürchten zu müssen, so ein Beamter.

Russland unterstützt in Syrien den amtierenden Machthaber Bashar al Assad. Seit 2015 fliegt Russland Luftangriffe, in enger Abstimmung mit dem syrischen Militär. Die USA führen die Koalition gegen den Islamischen Staat, erst kürzlich wurde ein hochrangiges Mitglied des IS bei einer Razzia gefasst. (Marvin Ziegele)

Auch interessant

Kommentare