1. Hersfelder Zeitung
  2. Politik

Jetzt auch in Lettland: Hier können Sie mit dem Euro bezahlen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

In diesen Ländern können Sie mit dem Euro bezahlen

null
1 / 22Der Euro ist die einheitliche Währung der Europäischen Union. Insgesamt gilt der Euro inzwischen in 18 EU-Ländern als Zahlungsmittel. Klicken Sie sich durch die Fotostrecke, um zu erfahren in welchen Ländern der Euro welche Währung ablöste. © dpa
null
2 / 22In Deutschland gilt seit 2002 die neue Währung, die alte D-Mark hatte ausgedient. © dpa
null
3 / 22Die Franzosen mussten 2002 ihren Franc für den Euro abgeben. © dpa
null
4 / 22Auch die Italiener bekamen 2002 den Euro, dafür verlor die Lira ihre Gültigkeit. © dpa
null
5 / 22In den Niederlanden ging 2002 die Zeit des Gulden zugunsten des Euro zu Ende. © dpa
null
6 / 22Die griechische Drachme wich ebenfalls 2002 dem Euro. © dpa
null
7 / 222002 gab es in Belgien Euro statt Franc. © dpa
null
8 / 22Das Aus für die finnische Finmark kam auch 2002. © dpa
null
9 / 22In Irland wurde der Euro ebenfalls 2002 eingeführt und löste das irische Pfund ab. © dpa
null
10 / 22Der österreichische Schilling hatte 2002 ebenso ausgedient. © dpa
null
11 / 22In Portugal wurde der Escudo auch 2002 durch den Euro ersetzt. © dpa
null
12 / 222002 tauschten die Spanier ihre Peseten gegen Euro. © dpa
null
13 / 22Der luxemburgische Franc wich 2002 dem Euro. © Wikipedia
null
14 / 22Groß war der Jubel in Slowenien, als 2007 der Tolar durch den Euro abgelöst wurde. © dpa
null
15 / 22Die Malteser tauschten 2008 ihre Lire gegen den Euro. © dpa
null
16 / 22Wie in Malta wurde auch in Zypern 2008 der Euro eingeführt anstelle des zypriotischen Pfunds. © dpa
null
17 / 22Die Slowakei stieß 2009 zu den Euro-Ländern, die Krone hatte ausgedient. © dpa
null
18 / 22Als bislang letztes Land stieß Estland in den Kreis der Nationen, die den Euro eingeführt haben: 2011 war Schluss für die estnische krone. © dpa
null
19 / 22Der Euro ist auch auch in einigen Ländern gesetzliches Zahlungsmittel, die nicht der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion angehören. © dpa
null
20 / 22Montenegro und Kosovo führten im Zuge ihrer Unabhängigkeitsbestrebungen einseitig die deutsche Mark als Währung ein. Nach Ablösung durch den Euro stellten auch diese auf den Euro um. © dpa
null
21 / 22San Marino, Vatikan, Monaco und Andorra hatten vor der Einführung des Euro Währungsunionen mit Italien, Frankreich bzw. Spanien. Daher gilt auch in diesen Ländern der Euro als Zahlungsmittel. © dpa
null
22 / 22In Lettland ist der Euro seit dem 1. Januar 2014 offizielles Zahlungsmittel. © dpa

Auch interessant

Kommentare