1. Hersfelder Zeitung
  2. Politik

Leutheusser-Schnarrenberger hört auf

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Leutheusser-Schnarrenberger
Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger gibt ihr Amt als Landesvorsitzende auf © dpa

Berlin - Auch in Bayern werden nach dem Wahl-Debakel der FDP personelle Konsequenzen gezogen: Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger gibt ihr Amt als Landesvorsitzende auf. Das ist aber noch nicht alles.

Nach den zwei Wahldebakeln in Serie gibt es auch in der bayerischen FDP einen personellen Wechsel. Die bisherige Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger gibt ihr Amt als Landesvorsitzende auf. Außerdem soll der gesamte Landesvorstand neu gewählt werden, das wollte die Spitze der Bayern-FDP am Montagabend diskutieren.

Die Neuwahl des Landesvorstands könnte am 24. November bei einem Landesparteitag stattfinden, sagte Leutheusser-Schnarrenberger am Montag der dpa. „Natürlich werde ich als Landesvorsitzende nicht mehr antreten.“ Die personelle Neuaufstellung soll Anfang Oktober auf einer Klausur des FDP-Landesvorstands diskutiert werden.

Presse: "Merkel, Merkel über alles"

dpa

Auch interessant

Kommentare