1. Hersfelder Zeitung
  2. Politik

Attila Hildmann gründet Partei: Verschwörungskoch sammelt Anhänger auf Telegram

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Enno Eidens

Kommentare

Attila Hildmann spricht in ein Megafon, hinter ihm ist der Plenarsaal des Bundestags geschnitten.
Wie wird die „Attila Hildmann Partei“ aussehen? (24hamburg.de-Foto-Montage) © Bernd von Jutrczenka/Christoph Soeder/dpa/picture alliance

Die neusten Pläne von Attila Hildmann wirken seltsam: Auf Telegram kündigt der Corona-Verschwörungstheoretiker die Attila-Hildmann-Partei an.

Berlin – Attila Hildmann setzt noch einen drauf. Regelmäßig postet Hildmann in seiner Telegram-Gruppe* wilde Theorien und viel Werbung für Öko-Drinks. Nun gibt es einen neuen Plan. Attila Hildmann kündigt die Gründung einer Partei an. 24hamburg.de* hat das potenzielle Wahlprogramm des veganen Berliners analysiert.

Der Corona-Skeptiker schockt nicht zum ersten Mal. Ende Juni nötigte Attila Hildmann Journalisten in Berlin. Kurz zuvor gab es in einer seiner Telegram-Gruppen den Versuch, einen Shitstorm gegen den Deutschrapper Fatoni zu starten – mit gemischtem Erfolg. *24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Auch interessant

Kommentare