Pakete und Laune am Boden

Zwischenfall an Packstation: Hier rastet offenbar ein DHL-Bote aus

+
Facebook-Nutzer Marco Ages fotografierte diese Szene.

War‘s der Vorweihnachtsstress? Oder hatte er einfach schlechte Laune? Wie ein Augenzeuge berichtet, ist in Köln ein DHL-Bote an einer Packstation ausgerastet.

Köln - Man muss erst recht zur Weihnachtszeit jedes nur erdenkliche Verständnis aufbringen für die Paketboten von DHL und anderen Anbietern. Die Deutschen bestellen immer mehr im Internet, und vor Weihnachten soll es natürlich auch noch besonders schnell gehen. Großer Stress für die fleißigen Austräger ist die Folge.

Was sich nun offenbar an einer Packstation in Köln zugetragen hat, macht trotzdem fassungslos. Der Facebook-Nutzer Marco Ages beobachtete die Szene und machte sie über Facebook publik.

„Solltet ihr euch in Köln-Dünnwald an der Packstation wundern, warum eure Pakete nass oder kaputt sind .... Hier ist der Grund ...!!!“, schreibt er. „Erst wurden sie aus dem Fahrzeug geworfen und dann im Regen auf dem Boden sortiert ...“

Gegenüber express.de schilderte der Augenzeuge, wie es weitergegangen sei: „Mehrere Passanten fragten, ob man das nicht anständig machen könne. Die Fragen wurden ignoriert oder man hat nur ein ‚freundliches‘ ‚Halt die Fresse‘ bekommen.”

Rüder Umgang mit der Weihnachtspost - und mit Menschen, die den DHL-Boten auf sein Fehlverhalten hinweisen. Bei allem Verständnis geht so etwas natürlich gar nicht. Sieht auch Ages so: „Es sind ja nicht alle Zusteller so, und ich verstehe auch, dass sie in der Weihnachtszeit dezent im Stress sind – aber das entschuldigt so einen Umgang mit der Ware nicht.“

Die DHL hat sich zu den Vorwürfen bereits geäußert. „Dieses Verhalten entspricht nicht unseren Standards“, so ein Sprecher zu express.de. „Wir werden mit dem Zusteller ein Gespräch führen, und ihn daran erinnern, welches Verhalten von ihm erwartet wird.”

Rund um die Weihnachtszeit gibt es immer wieder Ärger über die Post, die Paketdienste und ihre Mitarbeiter. Auf tz.de* ärgert sich eine Leserin, dass ihre Weihnachtspost unterfrankiert zurückgekommen sei. Auch auf hna.de* werden DHL-Probleme geschildert. Schon vor längerer Zeit hat laut tz.de* ein Ex-Zusteller ausgepackt, warum manche Pakete nicht zugestellt werden.

Doch man muss auch die andere Seite sehen: Ein Bote erklärt, wie sehr die Zunft leidet. Und manchmal gibt‘s auch was zum Schmunzeln: Laut tz.de schrieb ein DHL-Bote eine schlüpfrige Notiz auf einen Zettel - und der Empfänger lachte sich kaputt.

*tz.de und hna.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

lin

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.