Fast 24 Jahre auf der Flucht

Zwei Monster unter einem Dach: Vater schwängert Tochter, die Mutter reagiert scheußlich

+
Heraclio G. soll seine Tochter vor über 24 Jahren geschwängert haben.

Dieser Fall lässt einem vom Glauben abfallen. Eine Zwölfjährige wird von ihrem Vater sexuell missbraucht und sogar geschwängert. Die Mutter reagiert, entpuppt sich aber als zweites Monster. Jetzt wurden beide gefasst.

Nevada/Montgomery County - Das Horror-Szenario soll sich bereits 1995 ereignet haben. Doch erst jetzt, knapp 24 Jahre später, wurde das bestialische Paar geschnappt.

Allein die Ekel-Tat des mittlerweile 64-jährigen Vaters, Heraclio G., ist abscheulich und unbegreiflich. Wie kann man seiner geliebten Tochter so etwas antun? Doch die Reaktion seiner Frau Alicia W. auf den schweren Inzest ist womöglich noch unfassbarer. Sie lässt ihre besudelte Tochter einfach zurück und setzt sich mit ihrem Vater, dem Vergewaltiger ihrer eigenen Tochter, aus Nevada ab. Den Beiden gelingt es, sich über 23 Jahre vor der Polizei zu verstecken. Letztlich flogen die sogenannten Eltern bei einer routinemäßigen Verkehrskontrolle auf.

Lesen Sie auch: Er verführte und schwängerte eine 14-Jährige.

Derzeit sitzt das Paar im Gefängnis von Montgomery County, berichtet der "Miami Herald". Beide sind illegal in den USA, ihnen droht somit die Ausweisung nach Mexiko. Für Alicia W. wäre es bereits ihre dritte und vermutlich auch letzte Ausweisung.

Ein schwacher Trost für die mittlerweile 35-jährige Tochter.

Ein weiterer Inzest-Fall aus Amerika steht vor Gericht. Dabei heiratete eine Mutter ihre eigene Tochter. 

cen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.