Eurovision Song Contest: Halbfinale in Moskau

Eurovision Song Contest Halbfinale
1 von 17
Mit der spektakulären Bauchtanz- und Akrobatik-Nummer “Düm tek tek“ zog die für die Türkei antretende Popsängerin Hadise als Erste ins große Finale ein.
Eurovision Song Contest Halbfinale
2 von 17
Die Powerstimme von Chiara aus Malta (“What If We“) begeisterte das Publikum mit einer gefühlvollen Ballade.
Eurovision Song Contest Halbfinale
3 von 17
Die schwedische Sopranistin Malena Ernman gab die Klassik-Rock-Nummer “La voix“ zum besten.
Eurovision Song Contest Halbfinale
4 von 17
Portugal schaffte es mit einem Sommerlied der Band "Flor-de-Lis" ins Finale.
Eurovision Song Contest Halbfinale
5 von 17
Aus der Kaukasusrepublik Armenien überzeugte das in blauen Prunkkleidern singende Duo Inga & Anush mit dem Popsong “Jan Jan“.
Eurovision Song Contest Halbfinale
6 von 17
Die junge Isländerin Yohanna (“Is It True?“) begeisterte mit einer Ballade.
Eurovision Song Contest Halbfinale
7 von 17
Elena setzte sich im Halbfinale in Moskau für Rumänien durch.
Eurovision Song Contest Halbfinale
8 von 17
Auch Bosnien-Herzegowina hat es mit der Sängerin Regina ins Finale geschafft.

Moskau - Beim Eurovision Song Contest (ESC) in Moskau haben haben sich die ersten zehn Länder für den Einzug ins Finale am Samstag qualifiziert.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.