Tierischer Einsatz

Zehn Schlangen in einem Frankfurter Kindergarten gefunden

+
Einsatzkräfte der Feuerwehr Frankfurt haben zehn Schlangen in einem Kindergarten gefunden.

Sie waren zwar erst 30 Zentimeter lang, doch sorgten zehn Schlangen in einem Kindergarten in Frankfurt für einen ganz schönen Wirbel. Noch ist unklar woher die Reptilien überhaupt stammen.

Frankfurt/Main - Einsatzkräfte der Frankfurter Feuerwehr haben sich am Dienstag auf dem Gelände eines Kindergartens als Schlangenbändiger betätigt und zehn Baby-Schlangen eingefangen. Die etwa 30 Zentimeter langen und fingerdicken Jungtiere waren am Vormittag entdeckt worden, wie Feuerwehrsprecher Maik Billino berichtete. Es handele sich um ungiftige Boa Constrictor, die bis zu 1,80 Meter lang werden können. Wie die kleinen Schlangen auf des Gelände des Kindergartens gekommen waren, blieb zunächst unklar.

„Diese Schlangen sind nicht meldepflichtig und können als Haustiere gehalten werden“, sagte Billino. Es sei denkbar, dass sie durch Lüftungsgitter aus einem Haus gelangt seien. Hinweise darauf gebe es aber nicht.

Eine Boa Constrictor kann bis zu 1,80 Meter lang werden.

Ein Schlangenexperte brachte die Kriechtiere in den Frankfurter Zoo. Zuvor durften die Kinder der Einrichtung einen Blick auf eine der Schlangen werfen und wurden durch den Experten mit Informationen zu den Tieren versorgt.

dpa

Kommentare