Unfallursache weiter ungeklärt

Zahl der Toten bei Schulbusunfall in Frankreich ist gestiegen

+
Schulbus-Unfall in Frankreich

Nach der Kollision eines Schulbusses mit einem Regionalzug in Südfrankreich ist die Zahl der toten Schüler auf sechs gestiegen.

Das berichteten die Präfektur des Départements Pyrénées-Orientales und Medien am Montag. Bisher waren fünf Todesopfer nach dem Unglück vom Donnerstag gemeldet worden, zudem gab es mehrere Schwerverletzte. Die Unfallursache war weiter ungeklärt.

Der Unfall hatte sich an einem beschrankten Bahnübergang in Millas westlich von Perpignan ereignet, das nahe der spanischen Grenze am Mittelmeer liegt. Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte in der vergangenen Woche beim EU-Gipfel dem französischen Volk ihr Beileid ausgedrückt.

dpa

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.