Am Zoll konfesziert

Das ist die wohl teuerste Strumpfhose der Welt

+
Goldschmuggel in der Damenstrumpfhose.

Stuttgart - Normalerweise ziehen sich Kriminelle ja die Strumpfhose über den Kopf, bevor sie ein Verbrechen begehen. Eine 43-jährige Frau hatte da eine ganz andere Idee, um den Zoll in Stuttgart zu überlisten.

Goldschmuck in einer Damenstrumpfhose hat der Zoll in Stuttgart bei einer Reisenden am Flughafen gefunden. Die Strumpfhose, in der sich sauber eingenäht ein knappes Dutzend Schmuckstücke befanden, hatte die 43-Jährige um den Bauch geschlungen, wie das Hauptzollamt am Donnerstag mitteilte. Die Frau wollte den Flughafen am Mittwoch durch den Ausgang für anmeldefreie Ware verlassen. Kontrolleure fanden im Gepäck Kaufbelege, die auf Goldschmuck hindeuteten - in den Koffern lag er jedoch nicht. Bei der Durchsuchung wurde dann der Schmuck in der Strumpfhose entdeckt. Zusammen mit einem ebenfalls nicht angemeldeten Brautkleid hatte die Schmuggelware einen Wert von 8.000 Euro. Die Steuern für die Waren hätten demnach 1.925 Euro betragen.

dpa

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.