Polizei hat Vermutung

Seit Monaten vermisst: Spurlos verschwundene Frau stellt Polizei vor ein Rätsel

Vermisst: Eine Frau aus Trebur (Hessen) ist verschwunden.
+
Vermisst: Eine Frau aus Trebur (Hessen) ist verschwunden.

Seit Monaten wird eine Frau aus Trebur in Hessen nun vermisst. Zeugen hatten noch gesehen, wie sie das Haus verließ, seitdem ist sie spurlos verschwunden.

  • Silke Meckbach-Frick aus Trebur in Hessen wird seit März 2020 vermisst.
  • Ein Familienangehöriger sah sie beim Verlassen des Wohnhauses, dann verliert sich ihre Spur.
  • Die Polizei vermutet, dass die Vermisste ärztliche Hilfe braucht.

Trebur – Am 7. März 2020 verlässt Silke Meckbach-Frick ihr Wohnhaus in Trebur im Kreis Groß-Gerau in Hessen – an diesem Tag wird die 53-Jährige zuletzt gesehen. Seitdem fehlt von ihr jede Spur. Fast ein Jahr später wird sie noch immer vermisst, wie die Polizei auf Anfrage am Freitag (08.01.2021) bestätigte.

Vermisst: 53-jährige Frau aus Hessen seit fast einem Jahr spurlos verschwunden

Was war passiert? Silke Meckbach-Frick verließ nach Angaben der Polizei am Morgen des 7. März, ein Samstag, ihr Wohnhaus in Trebur (Kreis Groß-Gerau in Hessen) und wurde dabei von einem Familienangehörigen gesehen. Dann verlor sich ihre Spur. Die Polizei ging zum Zeitpunkt des Verschwindens davon aus, dass Meckbach-Frick „dringend auf ärztliche Hilfe angewiesen ist“. Außerdem vermutet sie, dass die Frau mit ihrem Opel Corsa unterwegs ist.

Die Vermisste aus Trebur (Hessen) wird wie folgt beschrieben:

  • 1,58 Meter groß
  • 45 Kilogramm schwer
  • sehr helle Haare
  • fährt einen schwarzen Opel Corsa mit dem Kennzeichen WI-OA 7143

Frau aus Trebur (Hessen) vermisst: Polizei bittet um Hinweise

Welche Kleidung Silke Meckbach-Frick zum Zeitpunkt ihres Verschwindens in Trebur im Kreis Groß-Gerau in Hessen trug, ist der Polizei nicht bekannt. Wer Hinweise auf den Aufenthalt der Vermissten geben kann, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Rüsselsheim unter der Telefonnummer 06142/6960 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Silke Meckbach-Frick aus Trebur (Kreis Groß-Gerau) ist nicht die einzige Person, die derzeit in Hessen als vermisst gilt. Seit November 2020 wird eine 42-Jährige aus Steinau a. d. Straße vermisst. Sie ist auf Medikamente angewiesen. In einem weiteren Fall steht die Polizei vor einem Rätsel: Ein Mann aus Rödermark bei Offenbach wird seit Mai 2020 vermisst. Sein Transporter ist verschlossen gefunden worden – ohne ihn. (ial)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion