Tödlicher Unfall

18-Jähriger stirbt nach Horror-Crash in Trümmerfeld - auch Beifahrer (18) hat keine Chance

+
Nur noch ein Trümmerfeld: Zwei 18-Jährige aus Gudensberg starben bei einem Zusammenstoß mit einem Lastwagen in Kärnten.

Ein 18-jähriger Autofahrer ist bei einem schweren Unfall am Dienstag tödlich verunglückt. Ein 18-Jähriger erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen. Ein 16-jähriges Mädchen wurde schwer verletzt.

UPDATE, Freitag 13.23 Uhr:

Nachdem der 18-jährige Fahrer am Dienstag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen erlegen war, ist am Donnerstag auch der ebenfalls 18-jährige Beifahrer auf der Intensivstation des Klagenfurter Klinikums verstorben. Das berichtet die Landespolizei Kärnten, wie HNA.de* berichtet.

Erstmeldung:

Der Wagen des jungen Mannes prallte auf der B100 frontal gegen einen entgegenkommenden Lastwagen - der 18-Jährige starb noch an der Unfallstelle. Seine beiden Beifahrer, eine 16-Jährige und ihr 18 Jahre alter Bruder, wurden schwerst verletzt auf die Intensivstation des Klinikums Klagenfurt gebracht. 

Auto mit Lkw kollidiert

Der Zustand der 16-Jährigen sei stabil, der ihres Bruders dagegen kritisch, heißt es im Bericht der „Kleinen Zeitung“ Österreich, die über den Unfall berichtete. Der Wagen sei auf der Bundesstraße auf die Gegenfahrbahn geraten und mit dem 40-Tonner kollidiert, heißt es im Bericht der Polizei.

Welche Theorie die Polizei zum Unfallhergang hat und dass der Lkw-Fahrer wie durch ein Wunder unverletzt blieb, lesen Sie auf hna.de*.

*hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Kommentare